Drei Kantone, zwei Sprachen, eine Währung

Di, 07. Nov. 2017

Seit dem 3. November gibt es den Verein «La Grue», der Kranich, der sich für eine Komplementärwährung in den Regionen Saanenland, Pays-d’Enhaut und Gruyère einsetzt. Ziel der Komplementärwährung ist es, den lokalen Markt zu stärken und die Menschen für regionale Wirtschaftsthemen zu sensibilisieren.

MELANIE GERBER
Es war ein denkwürdiger Freitagabend für die Initianten des Vereins «La Grue». Nach monatelanger Vorbereitungsphase war es so weit: Die Gründungsversammlung im Hôtel de Ville in Rossinière wurde von 30 Interessenten besucht und die Arbeitsgruppe rund um Simon Rauber konnte die Arbeit der letzten Monate vorstellen. Ziel des Vereins ist es, eine komplementäre Lokalwährung mit dem Namen «La Grue», der Kranich, einzuführen und somit den lokalen Wirtschaftsmarkt zu stärken. «Dank der…

Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schneeräum-Equipen im Dauereinsatz

Die Schneefallgrenze stieg zwar am Sonntagabend auf über 1000 Meter über Meer, dennoch gab es bis dahin viel Neuschnee. Entsprechend gross war der Einsatz für die Schneeräumung. Seit Sonntag gilt für die Region die zweithöchste Lawinenwarnstufe.

JENNY STERCHI
Am Sonntagmorgen begann es zu schneien und hörte bis am Montagmorgen nicht auf. Allerdings sorgte eine Front mit wärmerer Luft für einen Anstieg der Schneefallgrenze. Begleitet von stürmi...