Doppelte Preisträgerin an den Sommets Musicaux de Gstaad

Fr, 09. Feb. 2018

Erstmals in der Geschichte der Sommets Musicaux de Gstaad gingen beide Preise, Prix André Hoffmann und Prix Thierry Scherz, an dieselbe Person. Anastasia Kobekina heisst die glückliche Doppelpreisträgerin.

LOTTE BRENNER
Die russische Cellistin Anastasia Kobekina, begleitet von der Pianistin Paloma Kouider, spielte in der Kapelle Gstaad um die beiden begehrten Preise, die im Rahmen der Sommets Musicaux vergeben werden. Insgesamt waren es ein halbes Dutzend Auftritte von jungen talentierten Cellisten und Cellistinnen, die sich heuer um die Preise bewarben. Beim Prix Hoffmann geht es um 5000 Franken für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werks, diesmal von Benjamin Attahir, dem heurigen «compositeur en résidence», und der Prix Scherz zeichnet die beste Interpretation aus, indem…

Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses