Die Teams «Altholz» und «Chnusper Becke Froue-Power» waren die schnellsten

Di, 20. Mär. 2018
Podest Herren 2018

Bei herrlichem Wintersportwetter trafen sich am Mittwoch, 14. März 41 Teams am Wasserngrat für das traditionelle Firmenrennen.

Die Piste war wie immer perfekt präpariert – vielen Dank an das Team der Wasserngrat AG für die tolle Arbeit. Pünktlich um 13 Uhr wurde das Firmenrennen 2018 gestartet. Der fair gesteckte Lauf lud zum Angreifen ein, der eine oder andere Fahrer riskierte etwas zu viel und musste einen Umweg in Kauf nehmen. Nach der eigenen Fahrt konnte man bei den wunderbaren Verhältnissen noch einige Schwünge auf der Piste machen und die Arbeitskollegen anfeuern.

Nach dem Rennen trafen sich alle bei der Talstation beim offerierten Apéro und es wurde geplaudert und über die Sieger spekuliert. Die Rangverkündigung fand anschliessend auf dem Wasserngrat statt. Wer gewinnt wohl den begehrten Wanderpreis? Es sind dies zum vierten Mal hintereinander die Rennfahrer von Bach & Perreten Holzbau AG. Bei den Damen-Teams waren die Frauen der Chnusperbecke AG Gstaad die schnellsten – herzliche Gratulation den beiden Teams. Den Spezialpreis für das Team mit der kleinsten Zeitdifferenz innerhalb des Teams gewannen mit einer Differenz von nur 0,22 Sekunden die Fahrer von Benz Hauswirth AG. Nach einem gemütlichen Fondue machten sich alle auf den Heimweg, entweder mit der Sesselbahn oder auf den Ski.

Das 23. Firmenrennen ging unfallfrei über die Bühne. Der Skiclub Turbach-Bissen dankt allen teilnehmenden Firmen, den Sponsoren und allen Helfern für ihren Einsatz. See you am 24. Firmenrennen 2019 am Wasserngrat.

SKICLUB TURBACH-BISSEN

Auszug aus der Rangliste:
Herren-Teams:
1. «Altholz», Bach & Perreten Holzbau AG (Raaflaub Bernhard, Häfeli Matthias, Bach Hansjakob), 2.10.26; 2. «No-go», Hauswirth Gebrüder Schreinerei (von Grünigen Christian, Hauswirth Kilian, Marmet Adrian), 2.13.28; 3. «Holzfäller», Mösching Forst GmbH (Mösching Benjamin, Mösching Karin, Mösching Mathias), 2.13.72. Damen-Teams: 1. «Chnusper Becke Froue-Power», Chnusper-Becke AG Gstaad (Dubi Rosmarie, Reichenbach Ylenia, Dubi Tamara, 2.28.25; 2. «Ladys First», Saanenbank AG (Schwizgebel Noémie, von Grünigen Jana, König Belinda), 2.30.39; 3. «G-Force», Gerax S.A (Steiner Corinne, Rufener Eveline, Bernasconi Clea), 2.30.44.

Komplette Rangliste unter: www.skiclubturbach-bissen.ch

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unterschiedliche Schutzkonzepte

Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich Schutzkonzepte in Altersheimen gehandhabt werden: Dem Artikel «Endlich wieder zum Grosi ins Altersheim» (AvS vom 12. Mai 2020), können wir entnehmen, dass dies je nach der Infrastruktur des Heimes, dem Personal und den Bedürfnissen der Bewohner*innen und Angehörigen unterschiedlich sein kann. Was können wir daraus lesen? Wieso bedeutet dies, dass im Maison Claudine Pereira die strengsten Restriktionen erhalten bleiben...