Gebirgslandeplätze kommen vors Bundesgericht

Di, 24. Apr. 2018

Der Bundesrat muss vorerst nicht bei allen Gebirgslandeplätzen über die Bücher gehen und ein Gutachten bei der eidgenössischen Natur- und Heimatschutzkommission (ENHK) einholen. Der Bund hat ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes ans Bundesgericht weitergezogen.

Im Februar hat das Bundesverwaltungsgericht die Beschwerden von drei Gemeinden – darunter die Gemeinde Saanen – gegen die Aufhebung von den zwei Gebirgslandeplätzen Gumm und Rosenegg-West gutgeheissen. Das Umweltdepartement (UVEK) hat gegen dieses Urteil beim Bundesgericht Beschwerde erhoben.

Das Bundesverwaltungsgericht war zum Schluss gekommen, dass für die Streichung der beiden Landeplätze ein Gutachten der ENHK hätte eingeholt werden müssen, weil sie sich in Schutzgebieten befinden. Gleiches gelte für die restlichen 20…

Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zweisimmen ist als Standort gesetzt

Eine Standortdebatte sei nicht mehr notwendig, teilt die Gesundheitsund Fürsorgedirektion nach dem Arbeitstreffen mit allen Beteiligten mit. Die endgültige Lösung muss nun noch erarbeitet werden, die Grundlagen für den Variantenentscheid sollen bis August vorliegen.

Auf Einladung von Gesundheits- und Fürsorgedirektor Pierre Alain Schnegg fanden sich am vergangenen Samstag in Zweisimmen rund 70 Vertreterinnen und Vertreter der medizinischen Leistungserbringer der Re...