banner

Gebirgslandeplätze kommen vors Bundesgericht

Di, 24. Apr. 2018

Der Bundesrat muss vorerst nicht bei allen Gebirgslandeplätzen über die Bücher gehen und ein Gutachten bei der eidgenössischen Natur- und Heimatschutzkommission (ENHK) einholen. Der Bund hat ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes ans Bundesgericht weitergezogen.

Im Februar hat das Bundesverwaltungsgericht die Beschwerden von drei Gemeinden – darunter die Gemeinde Saanen – gegen die Aufhebung von den zwei Gebirgslandeplätzen Gumm und Rosenegg-West gutgeheissen. Das Umweltdepartement (UVEK) hat gegen dieses Urteil beim Bundesgericht Beschwerde erhoben.

Das Bundesverwaltungsgericht war zum Schluss gekommen, dass für die Streichung der beiden Landeplätze ein Gutachten der ENHK hätte eingeholt werden müssen, weil sie sich in Schutzgebieten befinden. Gleiches gelte für die restlichen 20…

Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Im Saanenland fehlen viele Fachkräfte

Fachkräftemangel ist ein Stichwort, das in der Region immer wieder fällt. Nicht nur im Gastgewerbe und im Tourismus, auch in diversen anderen Branchen fehlen Arbeitskräfte und geeignete Lehrlinge. Woran liegt das?

SABINE REBER
Im alten Hotel Viktoria in Gsteig wohnen neuerdings Angestellte des Gstaader Luxushotels Ultima Gstaad. Vor dem Haus stehen nun ältere Peugeots, Citroëns und Renaults mit französischen Nummernschildern. Auch beim Glacier3000 auf dem Parkpla...