Es war nur eine Übung

Di, 12. Jun. 2018

Die Unfallstelle am vergangenen Donnerstag auf der Umfahrungs-strasse von Rougemont war zum Glück Gegenstand einer Notfallübung. Die Feuerwehr des Gstaad Airport führte diese Alarmübung unter Aufsicht des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL) bereits zum vierten Mal durch.

JENNY STERCHI
Das Unfallszenario, das sich auf der Strasse bei Rougemont dem Beobachter bot, wirkte bedrohlich und durchaus realistisch. Der aufkommende, starke Regen hielt die eintreffenden Rettungskräfte nicht davon ab, genau wie im Ernstfall sofort mit der Bergung und Brandbekämpfung zu beginnen.

Sehr detaillierte Unfallsituation
Die Kameraden der Flugplatzfeuerwehr hatten die Unfallsituation detailgenau hergerichtet: Ein Kleinflugzeug war mit Motorenproblemen vom Flugplatz Saanen gestartet und konnte beim Versuch…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Trotz Regen: Das Wasser bleibt knapp

Die Niederschläge der letzten Tage haben die Wasserknappheit im Saanenland etwas entschärft. Aber die Brunnenmeister sagen, das reiche noch lange nicht. Darum soll nun das neue Grundwasser-Pumpwerk beim Flughafen Gstaad provisorisch schon vor den Winterferien ans öffentliche Netz angeschlossen werden.

SABINE REBER
«Die Niederschläge der letzten Tage waren ein Tropfen auf den heissen Stein», sagt Ruedi Kistler. Er ist Brunnenmeister von Gsteig und Feutersoey. Im ...