«Heimkehr nach Saanen»

Di, 07. Aug. 2018

Das Festivalbüro ist vor rund zwei Monaten von Gstaad nach Saanen umgezogen. Am Samstag fand der kleine Eröffnungsakt statt.

ANITA MOSER
Das Büro des Gstaad Menuhin Festivals & Academy hat seit zwei Monaten eine neue Adresse: im Dorfkern von Saanen – im Erdgeschoss im Neubau zwischen dem Heimatmuseum und der Molkerei. «Es ist eine Art Heimkehr des Menuhin Festivals nach Saanen», betonte Christoph Müller, CEO und Intendant des Menuhin Festivals Gstaad, am Eröffnungsakt am Samstag. «Hier in der Kirche Saanen hat das Festival vor 62 Jahren begonnen, hier steht die Büste von Lord Menuhin und hier finden die meisten Anlässe unseres Festivals statt. Es war ein grosser Wunsch von uns, hierher zu kommen und sichtbar zu sein für unser Publikum, für die Bewohner in Saanen.» Besitzerin der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Imbiss in der Schalterhalle der neuen Saanerslochbahn

Am Samstag, dem Tag der offenen Baustelle, waren interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die Talstation der neuen Saanerslochbahn zu betreten und in Augenschein zu nehmen. Viele Besucher folgten der Einladung.

JENNY STERCHI
Nachdem die Seile an der neuen Saanerslochbahn in den letzten beiden Wochen montiert worden waren, konnten die Besucher am Samstag, dem Tag der offenen Baustelle, schon erste Gondeln hängen sehen.

Freie Sicht auf fast alles
«Da steigt die Vorfr...