Schlagerparade sorgte für Gänsehautfeeling

Di, 11. Sep. 2018

«Es war eine tolle Jubiläumsausgabe», sagte ein sehr zufriedener Marcel Bach am Sonntagabend nach der Schlagerparade.

ANITA MOSER
Die 30. Country Night Gstaad war ein grosser Erfolg. Von Freitag bis Sonntag verzeichnete man rund 15 000 Besucher. Die beiden Country-Abende überzeugten das Publikum: «Was die amerikanischen Stars an Musik und Unterhaltung boten, war grösstenteils schlicht sensationell», schreibt das OK in einer Medienmitteilung.

Ein weiterer Höhepunkt war der Jubiläumsumzug mit rund 700 Teilnehmenden am Sonntagmittag.

Jodel und Schlager
Kurz vor 16 Uhr wurde es vor dem Eingang zum Zelt wieder eng: Hunderte Fans von Jodel und Schlagermusik begehrten Einlass. Zu Beginn sorgte die einheimische Grossformation mit 113 Jodlerinnen und Jodlern für Gänsehautfeeling – auch bei den eingefleischten und zum Teil von sehr weit her gereisten Beatrice- und Hansi-Fans. Die beiden brachten das – anfänglich etwas verhaltene – Publikum zum Mitsingen, Schaukeln und sogar zum Tanzen.

«Die Leute waren happy, das ist die Hauptsache», betonte Marcel Bach im Gespräch mit dem «Anzeiger von Saanen». «Neue Leute zu mobilisieren und hoffentlich zu begeistern ist das Ziel der Schlagerparade.»

Eine tolle Jubiläumsausgabe
Über das ganze Wochenende gesehen war der Anlass ein grosser Erfolg, so Bach. «Es war eine tolle Jubiläumsausgabe. Viele Leute, viel gute Musik, gutes Wetter und keine nennenswerten Zwischenfälle – also alles, was man sich wünschen kann», so das Fazit von Mr. Country Night Gstaad.

Das Datum der 31. Country Night Gstaad steht fest, ob es zu einer zweiten Schlagerparade kommt, ist hingegen noch offen. Es gelte nun, die erste Ausgabe zu analysieren, danach werde man entscheiden, so Bach.

Ein ausführlicher Bericht samt Fotos erscheint in der Freitagausgabe.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Literaturszene mit grossen Persönlichkeiten

Das dreitägige Literaturfestival «Literarischer Herbst Gstaad» ging am Sonntag mit dem traditionellen Spaziergang mit Rolf Hermann und zwei Lesungen im Hotel Bellevue zu Ende. Das Finale war grossartig. Mit Teresa Präauer und Hannelore Hoger traten nochmals zwei grosse Persönlichkeiten auf.

LOTTE BRENNER
Die österreichische Malerin und Germanistin Teresa Präauer befasst sich mit Umwandlungen vom Menschen in Tiere, und dies nicht nur im Kopf, sondern auch phy...