banner
banner

«Nicht lange fragen, einfach machen»

| Do, 25. Okt. 2018
Der angehende Informatiker Severin Gafner aus Gstaad fühlte sich in New York keineswegs verloren und kehrte überaus begeistert zurück.(Bild:zVg)

Der junge Gstaader Severin Gafner verbrachte vier Wochen in New York. Im Rahmen seiner Ausbildung zum Informatiker arbeitete er in der Metropole als Volunteer für verschiedene Startup-Unternehmen. Der 18-jährige schaut fasziniert auf das Leben und Arbeiten im «big apple» zurück.

 

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein paar Wermutstropfen …

Neben einer «allgemeinen Zufriedenheit» gebe es auch ein paar Wermutstropfen, erklärte Benz Hauswirth, Präsident der Zückerli-Wispile AG, an der Generalversammlung. Einer davon ist die geplante Einstellung des Skibusses.