† Emma-Elisabeth Schopfer-Hehlen

Fr, 05. Okt. 2018

Ünses Mueti isch am 27. Juli 1931 als erschti Tochter vor Elisabeth u Alfred Hehlen-Kropf uf de Mösere uf d Wält cho.

Sächs Jahr speter hets e Schweschter ubercho, ds Susi. Die zwöi hei e schöni u ne frölichi Chindheit dörfe verbringe. Äs isch nün Jahr uf de Mösere id Primarschuel gange.

Nach dr Schuelzyt isch ds Mueti für anderthalbs Jahr uf Gänf zur Familie Corajod i Hushalt, für Französisch z lehre. Vo da isch o syna berüehmt Corajod-Chueche cho, wo äs ging für d Geburtstage u syna Bsuech het bache. Nach em Französisch-Ufenthalt isch äs uf Bärn id Frauearbeitsschuel, wos bi Unggle Herrmann het dörfe wohne.

Nach em Schuelabschluss hets für ne Saison z Wänge gschaffet. Aschliessend isch es für nes Jahr nach England. Nach däm Jahr hets ds Mueti für zwöi Jahr nach Thun id Beckery Räber…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Trotz Regen: Das Wasser bleibt knapp

Die Niederschläge der letzten Tage haben die Wasserknappheit im Saanenland etwas entschärft. Aber die Brunnenmeister sagen, das reiche noch lange nicht. Darum soll nun das neue Grundwasser-Pumpwerk beim Flughafen Gstaad provisorisch schon vor den Winterferien ans öffentliche Netz angeschlossen werden.

SABINE REBER
«Die Niederschläge der letzten Tage waren ein Tropfen auf den heissen Stein», sagt Ruedi Kistler. Er ist Brunnenmeister von Gsteig und Feutersoey. Im ...