Top-Ten-Platzierungen für Skispringer vom SC Gstaad

Di, 30. Okt. 2018

Regen statt Windböen: Das Springen der Elite um den Schweizermeistertitel musste im Oktober in Kandersteg wegen zu starken Windes abgesagt werden. Am vergangenen, regnerischen Wochenende wurde der Wettkampf in Einsiedeln nachgeholt. Sandro Hauswirth und Gabriel Karlen, beide vom SC Gstaad, schafften es unter die besten Zehn.

Die Schweizer Elite der Skispringer musste sich noch etwas gedulden, den Besten unter ihnen zu küren. An den Schweizermeisterschaften in Kandersteg im Oktober musste dieser Wettkampf aufgrund zu starken Windes abgesagt werden. Am vergangenen Samstag konnten die Skispringer den Wettkampf in Einsiedeln nachholen. Es regnete zwar, dafür waren die Bedingungen für alle gleich und die Sicherheit der Athleten dank ruhiger Windverhältnisse gewährleistet.

Solide Leistungen

Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schneeräum-Equipen im Dauereinsatz

Die Schneefallgrenze stieg zwar am Sonntagabend auf über 1000 Meter über Meer, dennoch gab es bis dahin viel Neuschnee. Entsprechend gross war der Einsatz für die Schneeräumung. Seit Sonntag gilt für die Region die zweithöchste Lawinenwarnstufe.

JENNY STERCHI
Am Sonntagmorgen begann es zu schneien und hörte bis am Montagmorgen nicht auf. Allerdings sorgte eine Front mit wärmerer Luft für einen Anstieg der Schneefallgrenze. Begleitet von stürmi...