Turbulentes Rennen in Barcelona

Di, 09. Okt. 2018

Das letzte Rennen der Saison in Barcelona war turbulent: Rang 2 nach der Qualifikation, ein schlechter Start im Hauptrennen mit einem anschliessenden misslungenen Überholmanöver und am Schluss doch Rundenbestzeit.

Mit dem Wissen, dass es sich um keine BMW-Rennstrecke handelt, reisten wir nach Barcelona. Das Ziel war nichtsdestotrotz, die Saison gut zu beenden.

Statt den üblichen zwei Trainingseinheiten hatten wir nur eine. Sie war länger, der Rennwagen fühlte sich gut an. Ich belegte den fünften Platz und war ein wenig enttäuscht. Wir fanden jedoch heraus, dass der schnellste Fahrer entschieden hatte, zwei Sätze neue Reifen aufzulegen.

Gleich gings weiter mit dem Qualifying. Ich schaffte es, sofort loszufahren, da die Reifen ihren vollen Grip hatten. Ich machte einen kleinen Fehler, der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Trotz Regen: Das Wasser bleibt knapp

Die Niederschläge der letzten Tage haben die Wasserknappheit im Saanenland etwas entschärft. Aber die Brunnenmeister sagen, das reiche noch lange nicht. Darum soll nun das neue Grundwasser-Pumpwerk beim Flughafen Gstaad provisorisch schon vor den Winterferien ans öffentliche Netz angeschlossen werden.

SABINE REBER
«Die Niederschläge der letzten Tage waren ein Tropfen auf den heissen Stein», sagt Ruedi Kistler. Er ist Brunnenmeister von Gsteig und Feutersoey. Im ...