Adventsverkauf für die Menschenrechte

Fr, 30. Nov. 2018

Es riecht nach Advent, nach geschnittenen Tannenästen, nach Kerzen und nach Zimt. Im Ofen brennt ein Feuer, in den Gestellen findet man Dekorationsmaterial in allen Farben und Formen, auf Herbstwanderungen gesammelte Disteln, Moos und Tannzapfen, frische Thuja und Stechpalme mit roten Beeren. In der Werkstatt in der Enge sind wieder viele fleissige und kreative Hände dabei, wunderschöne Adventskränze und Gestecke zu gestalten, die uns dann in der heimeligen Stube durch die Weihnachtszeit begleiten.

Der Erlös des Adventsverkaufs ist für die Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Diese Arbeit bereitet uns allen viel Freude, aber nicht nur. Hier ein Handgelenk, das schmerzt von der langen Arbeit mit der Baumschere, dort ein am Heissleim verbrannter Finger … und eigentlich könnte…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Trotz Regen: Das Wasser bleibt knapp

Die Niederschläge der letzten Tage haben die Wasserknappheit im Saanenland etwas entschärft. Aber die Brunnenmeister sagen, das reiche noch lange nicht. Darum soll nun das neue Grundwasser-Pumpwerk beim Flughafen Gstaad provisorisch schon vor den Winterferien ans öffentliche Netz angeschlossen werden.

SABINE REBER
«Die Niederschläge der letzten Tage waren ein Tropfen auf den heissen Stein», sagt Ruedi Kistler. Er ist Brunnenmeister von Gsteig und Feutersoey. Im ...