banner
banner

Das Licht

Fr, 02. Nov. 2018

Licht ist Leben, und alles, was lebt, braucht Licht zum Leben – auch Velofahrer und Velofahrerinnen. In der Dämmerung und in der Nacht brauchen Velofahrende das Licht nicht nur zum Leben, sondern sogar zum Überleben. Denn so wie auf Promi-Anlässen ist auch beim Velofahren das Gesehenwerden oft wichtiger als das Sehen. Dass es lebensgefährlich ist, in der Dämmerung, in unbeleuchteten Tunnels oder in finsterer Nacht ohne Licht im Strassenverkehr unterwegs zu sein, sind sich leider nicht immer alle Velofahrenden bewusst. Die Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge (VTS), Art. 213 ff., schreibt darum für strassentaugliche Velos folgende Ausrüstungsgegenstände vor: Reflektoren vorne (weiss) und hinten (rot), je mind. 10 cm2 gross, und an den Pedalen (orange; nicht…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Der letzte Tee ist serviert

Die 36-jährige Gondelbahn brachte am Wochenende die letzten Gäste aufs Eggli, im dazugehörigen Berghaus wurde der letzte Tee serviert. Nun folgt der Neubau. Zeit, um auf den Traditionsbetrieb zurückzublicken.

BLANCA BURRI
«Die 1983 erbaute 4er-Gondelbahn Gstaad–Eggli vom Hersteller Müller sowie das Bergrestaurant Eggli hatte heute den letzten Betriebstag. Wir freuen uns auf die Neubauten», schrieb Matthias In-Albon, Geschäftsführer der Bergba...