Die Bösen gibts seit 120 Jahren

Di, 27. Nov. 2018

Arthur Brand war einmal ein Böser. Auch Johann Graf und Armin Müllener. Das erzählte Gottlieb von Siebenthal am Abesitz vom vergangenen Mittwochabend, der ganz im Zeichen des Schwingsports allgemein und im Saanenland stand.

BLANCA BURRI
Eigentlich stimmt der Titel nicht ganz, denn der Schwingsport geht auf das 13. Jahrhundert zurück, als beim Kleiderringen zum Beispiel vor der Kathedrale in Genf der Beste Ringer auserkoren wurde. Das wusste Gottlieb von Siebenthal zu berichten, Referent des zweiten Abesitzes. Bereits 1805 wurde das erste offizielle Unspunnenfest in Interlaken abgehalten. Rund hundert Jahre später wurden viele Schwingervereine gegründet, auch der Schwingklub Saanenland und so gibt es den lokalen Verein seit rund 120 Jahren. Das Gründungsdatum ist der 26. November…

Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Trotz Regen: Das Wasser bleibt knapp

Die Niederschläge der letzten Tage haben die Wasserknappheit im Saanenland etwas entschärft. Aber die Brunnenmeister sagen, das reiche noch lange nicht. Darum soll nun das neue Grundwasser-Pumpwerk beim Flughafen Gstaad provisorisch schon vor den Winterferien ans öffentliche Netz angeschlossen werden.

SABINE REBER
«Die Niederschläge der letzten Tage waren ein Tropfen auf den heissen Stein», sagt Ruedi Kistler. Er ist Brunnenmeister von Gsteig und Feutersoey. Im ...