Lateinamerika – der taumelnde Kontinent

Fr, 30. Nov. 2018

Eine Zeitlang waren die Prognostiker geradezu euphorisch, wenn sie von den BRICS-Staaten sprachen, also von den Schwellenländern Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Noch vor rund fünf Jahren konnte man lesen, das Wirtschaftswachstum dieser Staatengruppe könnte bis 2050 gar die G8-Staaten überflügeln. Mindestens ein Land dieser Aufsteiger-Liga ist nun allerdings arg ins Trudeln geraten: Brasilien. Die Wahl des Rechtsextremisten Jair Bolsonaro vor Monatsfrist verschärft die seit einigen Jahren anhaltende schwere Krise des grössten lateinamerikanischen Landes.

Brasiliens tiefer Fall ist allerdings keine Ausnahme, sondern die Regel: Fast ganz Lateinamerika liegt am Boden, unabhängig davon, welche politische Richtung an der Macht ist. In Venezuela hat ein Linksregime das Land…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schneeräum-Equipen im Dauereinsatz

Die Schneefallgrenze stieg zwar am Sonntagabend auf über 1000 Meter über Meer, dennoch gab es bis dahin viel Neuschnee. Entsprechend gross war der Einsatz für die Schneeräumung. Seit Sonntag gilt für die Region die zweithöchste Lawinenwarnstufe.

JENNY STERCHI
Am Sonntagmorgen begann es zu schneien und hörte bis am Montagmorgen nicht auf. Allerdings sorgte eine Front mit wärmerer Luft für einen Anstieg der Schneefallgrenze. Begleitet von stürmi...