Sektion Oldenhorn feiert bald Jubiläum

Fr, 02. Nov. 2018
Die Grubenberghütte ist der Rückgrat vom SAC Oldenhorn. Dank ihr können die Mitgliederbeiträge tief gehalten werden, obwohl ein attraktives Jahresprogramm angeboten wird. FOTOS:ZVG

In zwei Jahren feiert die Sektion Oldenhorn des Schweizer Alpenclubs das 100-Jahr-Jubiläum. An der Herbstversammlung vom 26. Oktober informierte der Vorstand über die attraktiven Jubiläumsaktivitäten.

Im Jahr 2020 feiert die Sektion Oldenhorn des Schweizer Alpenclubs bereits ihr 100-jähriges Bestehen. Dies nimmt sue zum Anlass, um zahlreiche Jubiläumsaktivitäten zu organisieren. «Wir veranstalten Aktivitäten, bei denen alle Mitglieder mitwirken können, egal ob sie jung oder alt sind», hielt Präsident André Oehrli fest. Das Flaggschiff wird die Aufführung des Freilichttheaters «Niclas Baumer, der Castellan von Saanen» sein, welches zusammen mit dem Männerchor «Echo vom Olden» sowie dem Freilichttheaterverein umgesetzt wird. «Wir freuen uns sehr auf das Freilichttheater. Ich bin überzeugt, dass es eine werbewirksame Ausstrahlung über das Saanenland hinaus erreichen wird», sagte Oehrli.

Jugendförderung ein Herzensanliegen
Die Jugendförderung ist für den SAC Oldenhorn besonders wichtig. Unter der Leitung von Daniela Teuscher und Mario Bircher trainieren die Jugendlichen in der Halle und im Gelände und pflegten die Kameradschaft während des ganzen Jahres. «Ein Team hat sich für das Jubiläumsjahr ein hohes Ziel gesetzt, es möchte an der Patrouille des Glaciers teilnehmen», informierte André Oehrli die Anwesenden an der Herbstversammlung im Landhaus Saanen. Bereits heute bereitet sich ein Team für das Rennen in zwei Jahren vor. Ob es teilnehmen kann, hängt aber noch von vielen Faktoren ab. Einerseits müssen alle Sportler gesund bleiben und andererseits ist der Andrang auf das Rennen so gross, dass die Startplätze ausgelost werden. Das Losglück wird also den Entscheid über die Teilnahme fällen.

Erfahrungen in den Finanzen sammeln
Nach 12 Jahren als Kassier möchte Peter Kuntze etwas kürzer treten, weshalb er das Ressort Kassier gerne in jüngere Hände legt. «Ich bleibe dem SAC treu, indem ich mich im neu gegründeten Freilichttheater-OK um die Finanzen kümmere», sagte er. Für den Posten beim SAC wurde jedoch noch kein Nachfolger gefunden. «Dieser Posten eignet sich hervorragend als Übungsfeld, wenn jemand eine Aus- oder Weiterbildung in diese Richtung macht», hielt André Oehrli fest. Da im Vorstand alle Altersgruppen vertreten sind, mache die Zusammenarbeit grossen Spass. «Auch als Kassier kann man das Clubleben mitbestimmen und das hat mir immer grosse Freude bereitet», so Kuntze.

Auf gesunden Beinen
Wiederum erwartet der Kassier für das nächste Jahr gesunde Sektionszahlen, wie er im Budget aufzeigte. Es wird erwartet, dass die Geltenhütte 2019 eine schwarze Null erwirtschaften wird. Die Mieteinnahmen der Grubenberghütte werden voraussichtlich einen Gewinn von rund 15 000 Franken abwerfen. Deshalb können die Beiträge der rund 600 Mitglieder weiterhin auf einem tiefen Niveau gehalten werden. «Wir sind dankbar, dass die Grubenberghütte hilft, das Sektionsleben zu finanzieren. Sie ist unser Rückgrat», hält Peter Kuntze fest.

PD SAC SEKTION OLDENHORN


JUBILÄUMSAKTIVITÄTEN 2020 IM

• Freilichttheater «Niclas Baumer, der Castellan von Saanen»
• Sternenmarsch auf das Oldenhorn in Tenues aus verschiedenen Epochen
• Höhenfeuer auf den Gastlosen
• Auffahrtszusammenkunft der Sektionen aus dem Berner Oberland
• Arpelirennen
• Clubabend

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses