banner

Sollen Hörner entschädigt werden?

Di, 13. Nov. 2018

Am 25. November kommt die Volksinitiative «Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere» (Hornkuhinitiative) zur Abstimmung. Die Meinungen gehen auseinander – auch bei den Landwirten. Wir haben zwei Betriebe im Saanenland besucht: einen Laufstall mit behornten Tieren und einen mit hornlosen Tieren.

ANITA MOSER
Um es vorweg zu nehmen: Auch wenn sie unterschiedlich stimmen, vertreten weder David Perreten und Thomas Schläppi noch Alexander Gobeli eine radikale Haltung, sondern akzeptieren andere Ansichten.

«Jeder Landwirt, jeder Betrieb muss selber entscheiden, welche Tiere, welche Rasse er halten will.» Thomas Schläppi und David Perreten sehen in der Initiative auch eine Chance, dass behornte Kühe nicht ganz aussterben. «Die genetische Hornlosigkeit ist dominant, die Hörner…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Antina von Siebenthal – eine Schönriederin geht ihren Weg

Was bewegt eine junge Frau dazu, das komfortable Leben in der Nähe der geliebten Familie aufzugeben, nach Stockholm auszuwandern und den riskanten Weg einer Künstlerexistenz zu wählen? Antina sprach mit mir bei ihrem letzten Besuch im Sommer in Schönried darüber.

ÇETIN KÖKSAL
Wir treffen uns im Boutique Hotel Alpenrose in Schönried, wo gerade eine Ausstellung mit Antinas Bildern stattfindet. Die Künstlerin ist dafür von Stockholm angereist und...