banner
banner

Das Veloschloss

Fr, 28. Dez. 2018

DIE VELOSOPHISCHE ECKE – PHILOSOPHIE DES VELOFAHRENS

Velos, die nicht abgeschlossen sind, sind eine grosse Versuchung: für Gelegenheitsdiebe, die nur schnell von A nach B wollen, für richtige Velodiebe und für das organisierte Verbrechen. Für gut organisierte Velodiebe wecken jedoch alle Velos eine grosse Begierde, auch abgeschlossene. Und mit genügend Zeit, einer grossen Seitenschneider-Zange oder entsprechendem Werkzeug lassen sich auch die dicksten Ketten knacken. Es ist unglaublich, wie viele Velos jährlich gestohlen werden. Aber nur wenige gestohlene Velos werden auch wieder gefunden und noch weniger Velodiebe erwischt. Allein in der Schweiz wurden im Jahr 2017 35 025 Velodiebstähle der Polizei gemeldet (effektiv sind es wohl mindestens doppelt so viele). Von je 100 gemeldeten…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Neue Ruhebänke

Mit einem neuen Ruhebankdesign überrascht die Destination ihre Gäste. An wenigen, ausgewählten Standorten stellt Gstaad Saanenland Tourismus diese Tage die ergonomischen Sitzgelegenheiten aus Holz und Metall auf. Sie stammen laut Wegmeister Markus Schwizgebel aus einheimischer Produktion. Auf der abgebildeten Bank hinter dem Sportzentrum wird man künftig dem Rauschen der Saane zuhören können.

BLANCA BURRI