Gemeinde Saanen unterliegt vor Bundesgericht

Fr, 21. Dez. 2018

Das Bundesgericht kommt bei einem Bauvorhaben in Saanen zum Schluss, dass Rechtsmissbrauch vorliegt und weist das von der Gemeinde bewilligte Baugesuch ab.

Wie das Bundesgericht schreibt, hatte die Gemeinde Saanen 2012 ein Projekt zum Bau von drei Häusern mit insgesamt zwölf 3- und 4-Zimmerwohnungen im gehobenen/luxuriösen Segment bewilligt. Die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern (BVE) habe 2014 eine Beschwerde von Einsprechern gutgeheissen und die Sache zur Prüfung der Vereinbarkeit mit der Regelung zur Begrenzung von Zweitwohnungen zurück an die Gemeinde verwiesen. Nachdem die Bauherrschaft ihr Projekt auf «Nutzung als Erstwohnung» geändert habe, sei die Baubewilligung 2016 erteilt worden unter der Auflage eines im Grundbuch einzutragenden Verbots der…

Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schneeräum-Equipen im Dauereinsatz

Die Schneefallgrenze stieg zwar am Sonntagabend auf über 1000 Meter über Meer, dennoch gab es bis dahin viel Neuschnee. Entsprechend gross war der Einsatz für die Schneeräumung. Seit Sonntag gilt für die Region die zweithöchste Lawinenwarnstufe.

JENNY STERCHI
Am Sonntagmorgen begann es zu schneien und hörte bis am Montagmorgen nicht auf. Allerdings sorgte eine Front mit wärmerer Luft für einen Anstieg der Schneefallgrenze. Begleitet von stürmi...