banner
banner

Kennsch SEPP?

Fr, 07. Dez. 2018

Zusätzlich zum System Parkingpay, welches seit Dezember 2016 auf den von der Gemeinde Saanen bewirtschafteten Parkplätzen sowie den Parkplätzen der Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) zur bargeldlosen Bezahlung von Parkgebühren eingesetzt werden kann, können die Parkgebühren ab diesem Winter zusätzlich auch mit der Parkuhr-App SEPP per Smartphone bezahlt werden. Ganz einfach, minutengenau und bargeldlos.

Genau gleich wie mit dem bereits bekannten Parkingpay-System bleibt mit SEPP der Gang zum Parkautomaten ganz einfach erspart. Kein Zusammenkratzen des Kleingeldes (Münz) und auch keine Hinterlegung des Tickets im Auto.
Die App erkennt mittels GPS (Global Position System) den gewählten Parkplatz und gibt dem Benutzer sofort den Tarif und die erlaubte Höchstparkzeit an. Sie funktioniert…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Rekordjahr beim Chinderhuus Ebnit

Die Jahresauslastung des Chinderhuus Ebnit betrug rekordhafte 104 Prozent. 2018 stand die Institution im Namen der Revisionen. In einem Punkt verlangte das Bundesamt für Justiz sofortige Anpassungen. Im personellen Bereich hatte der Vorstand viel Lob übrig.

SARA TRAILOVIC
«Wir sind erprobt und gestrählt für die nächsten vier Jahre.» Der Institutionsleiter Patric Bill gewährte an der diesjährigen Generalversammlung des Mitgliedervereins Chinderhuus ...