banner

Roter Umhang, weisser Bart

Di, 11. Dez. 2018

Samichlous, Schmutzli und Esel hatten es heuer im Saanenland sehr streng: An vielen Orten gleichzeitig sind sie aufgetaucht und besuchten am 6. Dezember um 17 Uhr die Kinder von Gsteig, Gstaad, Lauenen und Saanen. Auf die Frage, wie er das schaffe, überall gleichzeitig zu sein, schmunzelte der Samichlous in seinen weissen Rauschebart und brummelte: «Ach, ich wäre ja nicht der Samichlous, wenn ich nicht ein paar kleine Wunder vollbringen könnte. Ausserdem haben mir Schmutzli und Eseli tüchtig geholfen.» Und er deutete an, dass es ihm durchaus Spass mache, in Lichtgeschwindigkeit von einem Ort zum anderen zu flitzen, wenn gerade niemand hinschaut.


Feierlicher Umzug mit Lampions und Fackeln in Gstaad

Mehrere Dutzend Kinder und ihre Eltern warteten mit Fackeln und Lampions vor dem Posthotel…

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Die Rütti-Garage schliesst im Herbst

43 Jahre haben Peter und Hansruedi Kübli die Rütti-Garage geführt. Im Herbst schliessen sich die Tore. Aufgrund der momentanen Vertragslosigkeit und den zu erwartenden hohen Auflagen von AMAG hat sich ein potenzieller Nachfolger zurückgezogen und eine andere Lösung hat sich nicht ergeben.

ANITA MOSER
72 Jahre war VW im Saanenland vertreten. «1948 hat unser Vater den ersten Vertrag mit VW abgeschlossen», erzählt Peter Kübli. Zusammen mit seinem Bru...