banner
banner

Tourismus im Fokus

Di, 04. Dez. 2018

Die weisse Gefahr
Kaum ein Land hat den Lawinenschutz so weit entwickelt wie die Schweiz. Doch auch neuste Technologien sind nur dank überlieferter Erfahrung und jahrhundertealtem Wissen wirksam. Die Biwak-Ausstellung im Alpinen Museum in Bern widmet sich dem Umgang mit Lawinen in der Schweiz in den verschiedensten Facetten wie Tradition und Technik, Barryvox und Bauchgefühl. Die bis zum 21. April 2019 dauernde Schau zeigt, wie wir heute eine Berg- oder Skitour mit modernen Kommunikationsmitteln planen, wie beispielsweise mit WhatsApp oder der Lawinen-App «White Risk». https://www.alpinesmuseum.ch/de

Die Million in Sicht

Der Online-Wohnungsvermittler Airbnb wächst in der Schweiz rasant: In den letzten zwölf Monaten mieteten mehr als 900 000 Gäste eine Unterkunft über die Internetplattform.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Dynamische Preise bei den Gstaader Bergbahnen

Die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) wartet im nächsten Winter mit dynamischen Preisen auf und schliesst sich so einem schweizweiten Trend an.

BLANCA BURRI
Im kommenden Winter führt die BDG ein dynamisches Preissystem ein. Damit richten sich die Preise der Skitickets künftig wie bei Fluggesellschaften nach verschiedenen Faktoren. Massgebliche Parameter sind Saison, Vorausbuchungszeit, Wetter und Wochentag. So wird eine Tageskarte nicht mehr fix 65 Franken kosten. Sie wird...