banner
banner

Weihnächtliche Feststimmung von Versailles nach Wien

Fr, 14. Dez. 2018

Ausdruck des Glanzes und Jubels, erhaben und würdig: Am traditionellen Adventskonzert zeigte sich der Cantate Chor Zweisimmen mit dem Solistenquartett und Orchester der Zweisimmner Konzerte in spürbarem Element.

Dass zwischen Versailles und Wien ergreifende, wohltuende und fröhliche Kirchenmusik entstand und der Cantate Chor Zweisimmen sich mit Reisen vor Ort und vielen Proben intensiv damit auseinandersetzte, erlebten die zahlreichen Zuhörer bereits zu Beginn der stimmungsvollen Inszenierung in der Kirche Zweisimmen. «Te Deum laudamus» (deutsch «Dich, Gott, loben wir») ist der Anfang eines feierlichen, lateinischen Lob-, Dank- und Bittgesangs der christlichen Kirche. Dirigent Klaus Burkhalter, Chor, das Solistenquartett mit Beatrice Ruchti (Sopran), Astrid Pfarrer (Alt), J.-M. Mächler…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Der letzte Tee ist serviert

Die 36-jährige Gondelbahn brachte am Wochenende die letzten Gäste aufs Eggli, im dazugehörigen Berghaus wurde der letzte Tee serviert. Nun folgt der Neubau. Zeit, um auf den Traditionsbetrieb zurückzublicken.

BLANCA BURRI
«Die 1983 erbaute 4er-Gondelbahn Gstaad–Eggli vom Hersteller Müller sowie das Bergrestaurant Eggli hatte heute den letzten Betriebstag. Wir freuen uns auf die Neubauten», schrieb Matthias In-Albon, Geschäftsführer der Bergba...