banner
banner

Die 400-m-Hallen-Europameisterin Lea Sprunger hat Gstaader Wurzeln

Di, 12. Mär. 2019

Nach ihrem ersten Europameistertitel im letzten August in Berlin in ihrer Lieblingsdisziplin über 400 m Hürden, doppelte die Schweizerin Lea Sprunger drei Tage vor ihrem 29. Geburtstag in der grössten schottischen Stadt in einem Herzschlag-Finale über 400 m unter dem Hallendach nach. Was die meisten nicht wissen ist, dass die Mutter der 1,83 m grossen Topathletin aus Gingins im Waadtländer Jura dank ihrer Mutter Doris Hauswirth mit Gstaad verbunden ist.

Vor 29 Jahren am 3.und 4. März 1990 fand schon einmal eine Hallen-Leichtathletik-EM in Glasgow statt. Damals hiess die Indoor-Halle und das daneben stehende Velodrome, indem sich das Medienzentrum befand, noch nicht Emirates Arena, sondern Kelvin Halle. 1990 hatte die Bernerin Sandra Gasser über 1500 m einen Steinwurf vom Fussballstadion…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Die BDG ist Aufsteiger des Jahres

Die Bergbahnen Destination Gstaad (BDG) hat an den diesjährigen Winter Awards von Skiareatest richtiggehend abgeräumt. Sie ist Aufsteiger des Jahres 2019, Geschäftsführer Matthias In-Albon ist Seilbahner des Jahres 2019 und die Gondelbahn im Saanersloch holt die Architekturtrophy.

Am vergangenen Samstag fand die Preisverleihung der 24. Winter Awards 2018/19 im Tirol statt. Gleich in sieben Kategorien wurde Gstaad prämiert, schreibt die BDG in einer Medienmitteilung. ...