banner
banner

Eine Stiftung soll die Zukunft des Wasserngrats sichern

Fr, 01. Mär. 2019

An der 19. ordentlichen Generalversammlung der Wasserngrat 2000 AG wurde viel über Geld geredet. Nun zeichnet sich eine Lösung ab, um die notwendigen Investitionen zu sichern.

SABINE REBER
Ein Skigebiet betreiben, das kostet immer mehr Geld. Inzwischen seien die Abfahrten teurer als die Skiliftfahrt auf den Berg hinauf. Das erfuhren die 33 anwesenden Aktionäre der Wassern– grat 2000 AG an der 19. ordentlichen Generalversammlung vom letzten Freitag im Gstaad Palace. Verwaltungsratspräsident Philippe Gudin: «Mit Beschneiung, Pistenpräparation und Sicherheit kosten die Abfahrten inzwischen zweieinhalb Mal mehr als die Bergfahrten mit dem Skilift!»

Pistenfahrzeuge, Bahnen und Beschneiungsanlagen müssen nicht nur angeschafft, sondern gelegentlich auch erneuert werden, Wie bei den andern Bahnen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Letzte Chance

Wer den nostalgischen Gondeln vom Eggli Adieu sagen möchte, kann das dieses Wochenende tun. Bis am Sonntag sind sie noch in Betrieb. Danach werden sie ein letztes Mal garagiert und verkauft. Wer eine Gondel bei sich im Garten aufstellen möchte, kann sich im Büro der Bergbahnen Destination Gstaad melden. Sie werden nach dem Motto «Solange der Vorrat reicht» verkauft. Bereits Ende März beginnen die Rückbauarbeiten der Betriebsgebäude und der Masten. Im An...