banner
banner

Weiterhin steht die Sicherheit im Zentrum

Di, 12. Mär. 2019

Bereits ab dem 1. Mai gelten für die Outdoorbranche strengere Regeln. Auch Kleinstanbieter sind neu bewilligungspflichtig. Die Bergführer und Outdooranbieter des Saanenlandes stehen hinter diesem Entscheid des Bundesrates.

BLANCA BURRI
Wer in der Schweiz gewerbemässig Abenteuer-Aktivitäten in der Natur anbietet, ist bewilligungspflichtig. Egal ob Bergführer, Kletterlehrer, Schneesportlehrer abseits der Piste oder Wanderleiter, sobald der Anbieter mehr als 2300 Franken pro Jahr mit diesen Aktivitäten verdient, muss er beim Kanton eine Bewilligung beantragten. Damit verbunden sind auch je ein Nachweis für eine mindestens zwei Tage dauernde Weiterbildung im Bereich Sicherheit sowie die Berufshaftpflichtversicherung. Darunter fallen auch Firmen, welche Canyoning, River Rafting,…

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Multikulturelles Freudenfest

16 Kinder empfingen am vergangenen Sonntag die 1. Kommunion in der römisch-katholischen Kirche Gstaad.

Die römisch-katholische Kirche Gstaad platzte am vergangenen Sonntagmorgen aus allen Nähten. Gläubige aus der Schweiz, Italien, Portugal und Deutschland waren zusammengekommen, um die 1. Kommunion zu feiern, eines der wichtigsten katholischen Familienfeste. In seiner emotionalen Predigt meinte Pfarrer Alexander Pasalidi, dass es Zeit brauche, den Glauben zu erklären...