banner
banner

Die Vorzüge des Regionalen

| Fr, 12. Apr. 2019

KOMMENTAR 

Die Vorzüge des Regionalen

Ich kann es schon gar nicht mehr hören: Das nützt doch eh nichts, wir fangen besser gar nicht erst an damit, man kann ja sowieso nichts machen …
Ja, die Gletscher schmelzen. Und ja, sie schmelzen viel schneller, als bisher angenommen wurde. Und ja, wir sollten dringen etwas dagegen unternehmen. Die Klimajugend hat recht, wenn sie nun Druck macht. Zu Tausenden gehen Schülerinnen und Schüler auf die Strasse, sie hinterfragen ihre eigenen Lebensgewohnheiten, sie engagieren sich. Und was fällt vielen Erwachsenen dazu ein? Ihnen Inkonsequenz vorwerfen, sie lächerlich machen. Damit machen wir es uns aber gar einfach. Sind wir denn konsequent? Ich zum Beispiel habe Freude an meinem schnellen Auto, und ich mache auch sonst ein paar Sachen, die klimapolitisch gar nicht gut sind. Anderseits gibt es auch ziemlich viele Bereiche im Alltag, wo ich Punkte wettmache. Und so geht es wohl jedem von uns. Den einen fällt es leichter, mit dem Velo zu fahren, und andere verzichten dafür auf Plastiksäcke oder fliegen nicht in die Ferien.
In einem Punkt können wir alle mithelfen, und das wäre nicht nur für die Gletscher, sondern auch für die Landwirtschaft gut. Nämlich sollten wir viel mehr regionale Produkte und wenn möglich die regionalen Bioprodukte kaufen. Denn je grösser die Nachfrage ist, desto mehr Bauern können umstellen. Und jeder Liter Pestizid, der nicht ausgebracht wird, jedes Kilo Kunstdünger, auf das verzichtet wird, ist auf jeden Fall ein Gewinn für die Umwelt. Ausserdem haben wir im Saanenland das grosse Privileg, dass wir hier hervorragende Bauern haben, die uns mit allerbesten Produkten beglücken. Also, würdigen wir ihre Arbeit! Kaufen wir die regionalen Bioprodukte und tun damit auch noch etwas fürs Klima.

SABINE REBER

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Es gibt sie …

ANITA MOSER
Als ich vor über zehn Jahren, nach meinem Umzug von Gstaad nach Schönried, mein erstes E-Bike gekauft habe, hat man noch geschmunzelt. Und ich hatte Hemmungen, die Grubenstrasse hinauf «normale» Velofahrer (*) zu überholen, habe mich sogar jeweils bei ihnen entschuldigt. Diese Zeiten sind definitiv vorbei. E-Bikes boomen. Immer mehr ältere, aber auch immer mehr junge und sportliche Menschen fahren heute «mit».

Anstatt mit dem Auto fährt...