«Letzter Einsatz» des Werbestempels Saanen

Fr, 10. Mai. 2019

Lieber Herr Mösching, ich teile weitgehend ihre Meinung im Leserbrief, aber möchte doch einige Punkte, die nicht genau stimmen, klarstellen. Es ist richtig, dass auch Gstaad keinen Werbestempel mehr hat, weil die Post Gstaad zu den grösseren Poststellen zählt und eine eigene Stempelmaschine hatte mit zwei Einsätzen (Ortsstempel und Werbestempel). Die Stempelmaschine musste zurückgegeben werden gemäss Auskunft bei der Post Gstaad und somit auch die beiden Stempeleinsätze. Die Post Gstaad besitzt aber noch den Ortsstempel Gstaad (Handstempel) und muss auf Verlangen die Briefe usw. mit diesem stempeln. Allerdings muss dies am Schalter klar verlangt werden. Alle kleineren Poststellen, die noch existieren, haben einen Ortsstempel und wo ein Werbestempel war, ist dieser auch noch vorhanden und kann verlangt werden.Nun noch kurz zum Sammeln: Die richtigen Philatelisten sammeln ja nicht nur Neuheiten und Ersttagsbriefe und Ersttagsabstempelungen ab ca. 1960, sondern vorallem alle Arten von Belegen, die dem normalen Bedarf entsprechen. Es gibt deshalb keinen Grund, unser schönes Hobby an den Nagel zu hängen – trotz dem maximalen Gewinnwahn unserer Post. RUEDI BRAND, LÜTZELFLÜH

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Reitzentrum: Betriebsleitung statt Pacht

Das Reitzentrum Gstaad hat schwierige Zeiten hinter sich. Nicht nur wegen Corona. Im Laufe des letzten Jahres hat der Betrieb zahlreiche Kunden – Einheimische und Gäste – verloren. Nun hat Ernst Voegeli die Leitung wieder übernommen. Im Mandat, bis die Nachfolge aufgegleist ist. Die Pferdesportanlage soll aber nicht mehr verpachtet, sondern durch eine Betriebsleitung geführt werden. Die Evaluation ist im Gang.

ANITA MOSER
«Eine Koryphäe tritt ab», ti...