Die Mischung machts aus – Billard trifft auf Töggele

Di, 14. Mai. 2019
Vorstand des Billard Club Gstaad zusammen mit DJ Hene. Hinten von links: Reto Mösching, Sandra Oehrli, Diana Perreten und Marco Bösch. Vorne von links: Heinz Perreten und Patrick Ummel. FOTO: ZVG

Am 17. und 18. Mai führt der Billard Club Gstaad den 17. Duathlon durch. Ob alt oder jung, ob Frau oder Mann, alle sind herzlich dazu eingeladen daran teilzunehmen. Abgerundet wird dieser Anlass am Samstagabend mit Musik von DJ Hene.

Der Duathlon ist ein Turnier bestehend aus zwei Disziplinen. Am Freitagabend wird zuerst ein Töggeliturnier gespielt und am Samstag ein Billardturnier. Turnierbeginn am Freitagabend ist 18.30 Uhr und am Samstag 11 Uhr. Türöffnung ist jeweils eine Stunde vor Spielbeginn. Gespielt wird im Zweierteam im Spielmodus jeden gegen jeden und pro Team zahlt man ein Startgeld von Fr. 30.–. Das sind die wichtigsten Fakten des Duathlons kurz erklärt. Wer sich jetzt denkt: Töggele kann ich zwar, aber Billard spielen eher nicht … Absolut kein Problem! Denn genau das kann es auch sehr spannend machen, wenn gute Billardspieler auf gute Töggelispieler treffen. Wer schlägt sich dann besser in seiner weniger gewohnten Disziplin? Wer setzt sich am Ende durch und holt sich den Wanderpokal? Oder ist es vielleicht doch besser, wenn sich ein guter Töggelispieler mit einem guten Billardspieler zusammentut? Denn eben, die Mischung kann es ausmachen.

Auch Anfänger sind willkommen
Auch Anfänger sind herzlich willkommen. Es kann auch nur der Spass am Spielen und das gemütliche Beisammensein im Vordergrund stehen. Es werden auch Queues (Stock zum Billardspielen) zur Verfügung stehen, für all jene, die kein eigenes haben. Das Schöne am Duathlon ist nicht nur, das zwei Disziplinen aufeinandertreffen, sondern auch, dass man im Team spielen kann. So kann man sich zusammen beraten und einander Tipps geben. Zum Beispiel während dem Billardspielen kann es sehr hilfreich sein, wenn man sich gegenseitig unterstützen kann. Da der Billardsport eigentlich eine Einzelsportart ist, ist der Duathlon eine sehr schöne Abwechslung. Und ganz wichtig ist noch: Man muss nicht Mitglied des Billard Clubs sein, um am Duathlon mitzuspielen.

Und jetzt auf Partnersuche gehen …
Durst und Hunger muss auch niemand leiden. Im Billard Club hat es verschiedene Getränke und Snacks im Angebot. Am Samstagabend ab 21 Uhr sorgt schliesslich DJ Hene für die musikalische Unterhaltung. Dann ist es Zeit, um anzustossen, zu feiern, tanzen, singen oder einfach nur zu plaudern und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Zur Party mit DJ Hene sind auch alle herzlich willkommen, die nicht am Duathlon teilgenommen haben. Selbstverständlich kann nebst Feiern und Tanzen auch Billard gespielt werden. Wenn es in den Fingern juckt, kann gegen eine Tischmiete von 18 Franken die Stunde eine Partie Billard gespielt werden. Auch zwei Töggelikasten und zwei Dartscheiben gibt es im Billardlokal, die genutzt werden können. So hat es bestimmt für jeden etwas dabei. Also jetzt schnell auf Partnersuche gehen und anmelden! Wir freuen uns auf euren Besuch.

BILLARD CLUB GSTAAD

Anmeldungen für den Duathlon bis am Donnerstag 16. Mai 2019 an: Marco Bösch, Tel. 079 731 97 39 oder maboe71@gmx.ch

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses