Badi-Restaurant in neuen Händen

Mi, 12. Jun. 2019
Thomas Widmer und Ahmed Bicik führen neu das Badi-Restaurant The Blue Wave. Sie flankieren Nicole Matthey und Simon Mösching, die als Bademeister/in in Saanen arbeiten. FOTO: SARA TRAILOVIC

Am Pfingstwochenende öffneten die Freibäder des Sportzentrums in Saanen und Gstaad bei viel Sonnenschein ihre Türen. Das Restaurant des Le Bijou in Saanen hat mit Thomas Widmer einen neuen Geschäftsführer.

SARA TRAILOVIC
Strahlender Sonnenschein lud am achten Juni zu einem ersten Badi-Besuch ein. Im beliebten Freibad in Saanen wagten sich die Gäste noch zaghaft ins kühle Nass, genossen dafür auf den Liegestühlen die warmen Temperaturen.

Le Bijou lockt mit Livemusik
Besucher/innen können sich im Le Bijou in Saanen jeden Samstag auf DJs – am Eröffnungstag war DJ Jolie vor Ort – oder Livemusik freuen. Das Badi-Fest des Vereins Jeunesse Saanenland steht bereits zum dritten Mal in der Planung. Baulich hat sich beim «Schmuckstück» nicht viel verändert. Simon Mösching, Nicole Matthey und Inetta Agyekum sorgen als Bademeister/innen für die Sicherheit der Badegäste in Saanen.

Seit einem Jahr verfügt auch das Sportzentrum in Gstaad über ein Aussenbad. Konkurrieren die beiden Bäder miteinander? «Nein, die beiden Angebote ergänzen sich sehr gut», so Ruedi Kunz, Geschäftsleiter des Sportzentrums. In Gstaad sei die Wassertemperatur höher, so könne man auch an kühlen Tagen bequem schwimmen gehen. Ausserdem spiele dort Wellness eine wichtige Rolle.

Restaurant und Tauchshop
«Wir wollen für alle Gäste attraktiv sein, auch für Jugendliche oder Leute mit kleinem Budget», sagte Thomas Widmer an seinem ersten offiziellen Arbeitstag im Freibad Saanen. Er ist der neue Geschäftsführer des Restaurants The Blue Wave, welches von der The New GmbH gepachtet wird. «Bei den Öffnungszeiten sind wir auch etwas flexibler. Wenn es sich anbietet, können so warme Abende ausgenutzt werden», so Widmer. Ahmed Bicik, ebenfalls Inhaber der GmbH: «Mir ist wichtig, dass wir den Einheimischen, nicht nur den Touristen, Orte bieten, an denen sie sich gerne treffen und aufhalten.»

Letztes Jahr eröffneten Tamara und Dominik Sendrakowski ihren Tauchshop im Freibad Saanen – der «Anzeiger von Saanen» berichtete. Die erste Saison sei erfolgreich verlaufen, sagte Tamara Sendrakowski auf Nachfrage. Die Geschäftsführerin: «Wir bieten diesen Sommer mehr Tauchreisen und Kurse an.»

Video: https://tinyurl.com/yy3b47vg

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Hie läbe, hie ichoufe» – eine Aktion zur Unterstützung der lokalen Betriebe

Der Gewerbeverein Saanenland, Gstaad Saanenland Tourismus und der Hotelierverein Gstaad Saanenland haben gemeinsam das Projekt «Hie läbe, hie ichoufe» zur Unterstützung des lokalen Gewerbes und der lokalen Gastronomie erarbeitet. Sämtliche Haushaltungen in Saanen bekommen eine Gstaad Gift Card mit einem Betrag zwischen 25 und 100 Franken. Die Gemeinde Saanen beteiligt sich an der Finanzierung des Projekts.

«Nachdem der Bundesrat den Fahrplan für die Locker...