banner
banner

«Ich liebe die natürliche Autorität, die über Jahre wächst»

Fr, 16. Aug. 2019

Manfred Honeck hat das Saanenland erst dieses Jahr durch sein Engagement als Dirigent des Gstaad Menuhin Orchestra (GMO) und als Professor der Gstaad Conducting Academy kennengelernt. Im Interview erzählt er, dass das GMO aus herrvorragenden Musikern besteht und dass das Wissen über Musik den Horizont erweitert.

BLANCA BURRI

Was ist der Reiz, das GMO zu dirigieren?
Darin spielen allesamt hervorragende Musiker. Sie sind sehr begeisterungsfähig und wollen sich gegen die Routine auflehnen. Dadurch tönen die von ihnen gespielten Werke immer frisch und neugierig. Das animiert dazu, Experimente einzugehen.

Das GMO muss täglich auf elf Dirigenten eingehen …
Das fordert das Orchester, denn jeder Dirigent ist anders. Sich darauf einzustellen und dabei die Nerven zu behalten, ist gar nicht so…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Was kann Gstaad von Zermatt lernen?

Unter diesem Titel fanden am vergangenen Freitag die Bernerhof-Gespräche statt. «Ich glaube, man ist auf dem richtigen Weg, indem man auf Qualität setzt», betonte Franz Julen, Präsident der Zermatter Bergbahnen AG. Wichtig sei auch das Miteinander aller Leistungsträger.


Unter diesem Titel fanden am vergangenen Freitag die Bernerhof-Gespräche statt. «Ich glaube, man ist auf dem richtigen Weg, indem man auf Qualität setzt», betonte Franz Jule...