Arbeitslosigkeit blieb stabil

Fr, 11. Okt. 2019

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern blieb im September 2019 praktisch konstant (48 Personen auf 9395). Die Arbeitslosenquote ging von 1,7 auf 1,6 Prozent zurück (Schweiz: unverändert 2,1 Prozent).

Bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen hat sich die Situation entspannt. Bereinigt um die jahreszeitlichen Effekte ist die Arbeitslosigkeit stabil geblieben. Die Arbeitslosigkeit bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen (15- bis 24-Jährige) ging im September – nach dem Anstieg in den beiden Vormonaten – um 69 Personen auf 1367 zurück. Entsprechend der Entwicklung in den Vorjahren dürfte sich der Rückgang bei den 15- bis 24-Jährigen in den nächsten Monaten fortsetzen. Insgesamt wiesen alle Branchen stabile oder rückläufige Arbeitslosenzahlen auf. Bereinigt um die saisonalen Einflüsse blieb die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat stabil. Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote betrug 1,8 Prozent.

Anstieg im Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen
Die Arbeitslosigkeit ging in vier von zehn Verwaltungskreisen zurück, in den übrigen Verwaltungskreisen des Kantons blieb sie stabil oder stieg leicht an. Den grössten Anstieg – von 0,5 auf 0,8 Prozent – verzeichnete die touristisch geprägte Region Obersimmental-Saanen. Im September waren 71 Personen (38 Männer und 33 Frauen) als arbeitslos gemeldet. Im Vormonat waren es 47 Personen.

Die Spannweite der Arbeitslosenquote geht von 0,7 Prozent (Frutigen-Niedersimmental und Interlaken-Oberhasli) bis 2,8 Prozent (Biel/Bienne).

Verglichen mit September 2018 waren 208 Personen weniger arbeitslos.

PD/ANITA MOSER

Zusätzliche Informationen unter www.be.ch/ wirtschaftsdaten

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schönried: Zeugen gesucht

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, ist am Donnerstagmorgen in Schönried ein Mädchen mit dem Velo gestürzt und wurde dabei leicht verletzt. Zuvor war sie mit einem Auto überholt worden. Zur Klärung des Unfalls werden Zeugen gesucht. Hinweise werden unter 033 227 61 11 entgegengenommen.