banner

Der Klimawandel fordert die Holzbranche

Fr, 04. Okt. 2019

Europaweit haben verschiedene Stürme und längere Trockenperioden dem Borkenkäfer in weiten Teilen von Europa ein leichtes Spiel gemacht. Die Folge davon ist ein immenser Anfall von Holz aus Zwangsnutzungen, der den Holzmarkt geradezu überflutet.

Da vom Waldbesitzer über den Forstdienst, die Unternehmer und den Transporteuren bis zur Sägerei oder sonstigen Holzverwertung alle im gleichen Boot sitzen, haben sich die regionalen Akteure auf Einladung des Waldbesitzervereins Obersimmental-Saanen zum alljährlichen Gedankenaustausch getroffen.

In unserem Gebiet sind im Gegensatz zum Mittelland und Emmental unter anderem dank dem raschen Aufrüsten der Sturmschäden im letzten Jahr die Schäden durch den Borkenkäfer noch überschaubar. Wichtig ist, dass Sturmoder Käferschäden möglichst rasch an den…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Drei Personen verhaftet

Koordinierte Aktion der Kantonspolizei gegen Ausbeutung von Arbeitskräften führte zu  drei Verhaftungen im Saanenland. Sie werden verdächtigt, ausländische Arbeitskräfte illegal zu beschäftigen und auf Mandatsbasis an Dritte weiterzuvermitteln.