banner

Zwei Schweizer Solarpreise gehen nach Gstaad

Fr, 18. Okt. 2019

Für die umfassende Sanierung eines alten Weidhauses in einen modernen PlusEnergieBau werden das Architekturbüro Gehret Design aus Feutersoey, die Firma solarUp Energie GmbH aus Gstaad sowie die Bauherrschaft Gabriela, Arani und Nick Matti mit Schweizer Solarpreisen ausgezeichnet.

KEREM S. MAURER
Landwirtschaftlich nicht mehr genutzte Wohnbauten können volumengleich erhalten werden. Aus der alten Hütte mit Holzfeuerung ist ein zeitgemässes Einfamilienhaus entstanden, dessen Gesamtenergiebedarf 17600 kWh pro Jahr beträgt. «Die vorbildlich integrierte 32 kW starke Photovoltaikanlage (PV) erzeugt jährlich 27000 kWh Co2freien Solarstrom», heisst es im Beschrieb der Wettbewerbskommission. Damit wird der Energiebedarf des Hauses um 154 % gedeckt. Die entstandene homogene Dachfläche…

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zukunftstag in der Praxis

Loris Gygax war am Zukunftstag in der Praxis Madora. Als ich in der Praxis ankam, wurde ich herzlich begrüsst. In einem ruhigen Raum erzählte Loris vom Beruf.

Welchen Beruf siehst du dir an?
MPA, das ist Medizinische/r Praxisassistent/in.

Wieso hast du diesen Beruf ausgewählt?
Weil Zukunftstag ist und die Knaben Frauenberufe schnuppern sollen und die Mädchen Männerberufe.

Wieso bist du auf die Praxis Madora gekommen?
Weil meine Mutter hier arbeitet.

Was macht man da ...