banner

«Abgründe» in Feutersoey – «Grenzgänge» in Burgdorf

Fr, 22. Nov. 2019

In einer packenden Buchvernissage präsentierten die sechs Künstlerinnen von «Liederatour» ihre erste Anthologie. Zwei der Autorinnen sind aus dem Saanenland.

SONJA WOLF
Am Donnerstag, 14. November wurde es ziemlich eng im «Fuchs & Specht» in Burgdorf. An die 60 neugierige Lesebegeisterte strömten in den Concept Store, wo selbst gemachte Produkte verkauft, Haare geschnitten, gegessen und eben auch gelesen wird.
«Grenzgänge» heisst die präsentierte Anthologie und meint so viel mehr als Grenzgänge im geografischen Sinne: Die Autorinnen erzählen neben Landesgrenzen oder Sprachgrenzen auch von Schmerzgrenzen, solchen zwischen jetzt und später, sogar zwischen Leben und Tod. Geschichten von Menschen, die über Grenzen gehen und vielleicht wieder zurück. «Das Leitmotiv der ‹Grenze› ist bewusst weit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Drei Personen verhaftet

Koordinierte Aktion der Kantonspolizei gegen Ausbeutung von Arbeitskräften führte zu  drei Verhaftungen im Saanenland. Sie werden verdächtigt, ausländische Arbeitskräfte illegal zu beschäftigen und auf Mandatsbasis an Dritte weiterzuvermitteln.