banner

«Texte sind etwas Persönliches»

Di, 12. Nov. 2019

Im Rahmen der schweizerischen Erzählnacht lasen fünf Schreiberlinge aus der Region eigene Texte vor und sprachen mit Autor Walter Raaflaub darüber, ob Schreiben eine Sucht ist.

SARA TRAILOVIC
Am letzten Freitag luden die Schule und Bibliothek Gsteig-Feutersoey, der Literarische Herbst Gstaad und Müller Medien zur Erzählnacht ein. Dabei lasen fünf Teilnehmer/innen der Schreibwerkstatt, welche im Rahmen des Literarischen Herbsts durchgeführt worden war, Kritzeltexte und weitere Texthäppchen vor. Während der anschliessenden Fragerunde diskutierten sie mit Autor Walter Raaflaub über Sinn und Sucht des Schreibens.

Erste Schreibwerkstatt – ein Erfolg
«Ich habe schon immer geschrieben», antwortete Lynn Hefti auf die Frage, wie lange sie schon Texte verfasse. «Am liebsten Fantasy- und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses