Neue Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Obersimmental-Saanenland an der Lenk

Fr, 08. Nov. 2019
Der Regionenleiter Lenk–St. Stephan, Marc Mathis, mit seinem Team der Geschäftsstelle Lenk: v.l. Fabienne Isler-Thüring, Sandra Aegerter, Joela Perren, Sabrina Stöckli, Melanie Bowee. FOTO: ZVG

Die Geschäftsstelle Lenk der Raiffeisenbank Obersimmental-Saanenland zieht in ein neues Bankgebäude. Am Samstag, 2. November wurde die neue und moderne Geschäftsstelle mit einem Tag der offenen Tür feierlich eingeweiht.

Unter dem Motto «Lokal sein – lokal bleiben» wurde den zahlreichen Besuchern ein vielseitiges Programm mit Spezialitäten aus der Lenk geboten. Mit «Cheesbretel» der Lenk Milch AG, der Wurst der Bergmetzgerei Schläppi, dem süssen Dessert der Bäckerei Kuhnen und den Getränken vom Hotel Krone wurden die Gäste herzlich willkommen geheissen. Die Jodlergruppe «Simmefall» sorgte für die musikalische Unterhaltung. Die Kinderecke und der Wettbewerb mit attraktiven Preisen boten Spiel und Spass für Jung und Alt.

«Mit dem zentral gelegenen Standort an der Lenk investieren wir in die Zukunft. Der neue Schalterbereich sowie die neuen Beratungszimmer ermöglichen Kundengespräche in einer angenehmen Atmosphäre. Gleichzeitig können alle Schaltertransaktionen mit Unterstützung modernster Geräte professionell angeboten werden», erklärt Marc Mathis, Regionenleiter Lenk–St. Stephan der Raiffeisenbank Obersimmental-Saanenland.

Bankgeschäfte rund um die Uhr  – 24 h/7 Tage
Die Bedürfnisse der Kunden nach umfassender und individueller Beratung in Finanzfragen sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Gleichzeitig hat die Nachfrage nach einfachen Bankdienstleistungen wie Ein- und Auszahlungen am Schalter abgenommen. Um besser auf die Kunden eingehen zu können, sind die Beratungszeiten der Raiffeisenbank Obersimmental-Saanenland nicht an die Schalteröffnungszeiten gebunden. Das neue Bankkonzept der Geschäftsstelle Lenk berücksichtigt die Bedürfnisse berufstätiger Kunden und reduziert zugleich Wartezeiten am Schalter. Für die Abwicklung des klassischen Bargeldgeschäfts stehen den Kunden moderne Ein- und Auszahlungsautomaten in der 24-Stunden-Zone jederzeit zur Verfügung. «Mit dem neuen offenen Schalterkonzept bedienen wir die Kunden auch gerne persönlich», ergänzt Marc Mathis.

PD

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unterschiedliche Schutzkonzepte

Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich Schutzkonzepte in Altersheimen gehandhabt werden: Dem Artikel «Endlich wieder zum Grosi ins Altersheim» (AvS vom 12. Mai 2020), können wir entnehmen, dass dies je nach der Infrastruktur des Heimes, dem Personal und den Bedürfnissen der Bewohner*innen und Angehörigen unterschiedlich sein kann. Was können wir daraus lesen? Wieso bedeutet dies, dass im Maison Claudine Pereira die strengsten Restriktionen erhalten bleiben...