banner

Auf Kriegsfuss mit den modernen Geräten

Di, 11. Feb. 2020

Zum Teufel mit den modernen Geräten! Wenn ich sie brauchen will, gehen sie vielfach nicht. Alles ist neu und glänzt, man braucht nur einen Knopf zu drücken – schon sollten sie in Bewegung zu bringen sein …

Der Kochherd, der Backofen, die Waschmaschine samt Tumbler, der Kühlschrank. Und erst die Fensterstoren! Hat man zufällig nasse Finger, kann man noch so lange auf diese Knöpfe drücken – nichts geht beim kleinsten Stäubli an den Fingern. Die Storen laufen automatisch. Oft verdunkeln sie die Wohnung am Mittag, dafür sind sie in der Nacht nicht in Bewegung zu bringen.

Ich wohne neuerdings in einem brandneuen Haus als Erstmieterin. Was ich täglich an Zeit «verbrate» mit diesen schwierig oder schlecht funktionierenden modernen Geräten. Den neuen Computer samt Drucker habe ich noch nicht…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wien verbringt den Sommer im Saanenland!

Letzten Donnerstag stellte das Gstaad Menuhin Festival unter der künstlerischen Leitung von Christoph Müller in Basel sein diesjähriges Programm der Presse vor. Vom 17. Juli bis zum 6. September werden den Liebhabern klassischer Musik über sechzig Konzerte geboten.

ÇETIN KÖKSAL
Christoph Müller präs…