banner

Deutliches Ja zum Anti-Diskriminierungsgesetz

Di, 11. Feb. 2020

Das Schweizer Stimmvolk hat am Sonntag dem Anti-Diskriminierungsgesetz zugestimmt und die Mietwohnungs-Initiative abgelehnt. Im Kanton Bern wurden beide Vorlagen angenommen. Die Stimmberechtigten im Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen haben ausser dem Kantonswechsel der Gemeinde Clavaleyres zum Kanton Freiburg alle Vorlagen abgelehnt.

ANITA MOSER
Mit 63,1 Prozent Ja-Stimmen wurde das Anti-Diskriminierungsgesetz deutlich angenommen. Mit der Änderung des Strafrechts soll der Schutz von Personen gegen Diskriminierung aufgrund ihrer sexuellen Orientierung verbessert werden.

Im Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen wurde die Vorlage mit 59 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt. Nur in der Gemeinde Gsteig überwogen die Ja-Stimmen.

Nein zur Mietwohnungs-Initiative
Mit 57,1 Prozent Nein-Stimmen hat das…

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Tödlicher Skiunfall in Rougemont

Am Sonntag, 9. Februar 2020 ereignete sich im Skigebiet Sektor Ost, und zwar auf dem Gemeindegebiet von Rougemont, ein tragischer Unfall. Ein 13-jähriger Junge aus dem Kanton Freiburg fuhr ausserhalb der markierten Piste in einen Metallpfosten. Der Jugendliche erlag seinen Verletzungen im Spital.