Saaner Brocante und Markt 2020 abgesagt

Di, 07. Jul. 2020

Neben vielen anderen Veranstaltungen musste, wie eben bekannt wurde, nun auch die Saaner Brocante und Markt infolge des Coronavirus abgesagt werden.

KEREM S. MAURER
Die Liste der infolge der ausserordentlichen Lage rund um das Coronavirus abgesagten Anlässe in unserer Region wird immer länger und praktisch täglich kommen neue dazu. Jetzt wurde auch die auf den 8. August geplante Brocante und Markt in Saanen abgesagt.

Das Bedauern ist gross
«Das Ziel war die Durchführung und nicht die Absage unseres Anlasses», sagte Niclas Baumer, Präsident der Dorforganisation Saanen und des OKs der Brocante. Deshalb hätten sie mit der Absage zugewartet. Es wäre sehr schwierig geworden, an einem solchen Anlass die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) in Sachen Abstand und Hygiene einzuhalten. Auch wären bestimmt mehr als tausend Besucherinnen und Besucher nach Saanen gekommen. «Der Entschied fiel uns sehr schwer, auch weil bereits viele Anmeldungen eingegangen sind», hiess es im betreffenden Schreiben des OKs, aber die Gesundheit gehe vor.

Nächste Saaner Brocante und Markt am Samstag, 7. August 2021
Das Datum für die Saaner Brocante und Markt im nächsten Jahr steht bereits fest: Sie soll am Samstag, 7. August an der Bahnhofstrasse und in der Begegnungszone in Saanen stattfinden. Nach den Erfolgen der letzten Jahre rechnet man wieder mit einer grossen Anzahl Stände.

Für Marktteilnehmende gilt: Anmeldungen werden nur schriftlich entgegengenommen und sind zwingend dem offiziellen Anmeldeformular des Organisationskomitees Brocante Saanen einzureichen. Das Formular wird im kommenden April/Mai versendet.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kioskschliessung sorgt für Empörung

Der Kiosk beim Bahnhof Gstaad ist aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres geschlossen. Bei Gästen und Einheimischen stösst das auf heftige Reaktionen.

BLANCA BURRI
Von einem Tag auf den anderen und präzise zum Saisonbeginn schloss die Valora Management AG die Türen der Verkaufsstelle von Press & Books in Gstaad per 20. Juli. Sie begründet die Schliessung mit den «behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus». Diese...