banner
banner
banner

Golfschnupperkurs: Achtung Suchtgefahr!

Fr, 07. Mai. 2021
Die Trainingsanlage wird derzeit modernisiert, aber für den Schnupperkurs wird alles bereit sein. FOTO: ADRIAN RUCH/ZVG

Golf macht Spass – probieren Sie es aus! Am 15. Mai beginnt in Saanenmöser der erste Schnupperkurs.

Das Vorurteil hält sich hartnäckig: Golfspielen ist nur etwas für alte Leute. Es stimmt zwar: Den Golfsport kann man bis ins hohe Alter betreiben. Aber: Er bietet für Jung und Alt Herausforderungen und vor allem viel Spass. Und Golf ist erst noch eine Freizeittätigkeit, die sich unter Einhaltung der Corona-Regeln problemlos ausüben lässt.

Der Golfclub Gstaad-Saanenland führt in Saanenmöser drei Schnupperkurse durch. Der erste findet ab dem 15. Mai an fünf aufeinanderfolgenden Samstagen statt, jeweils von 10.30 bis 12 Uhr. Weitere Kurse werden ab dem 1. Juni respektive dem 29. Juni jeweils am Dienstagabend von 18 bis 19.30 Uhr abgehalten.

Grundkenntnisse sind keine nötig; es genügt die Lust, sich zu bewegen und etwas Neues auszuprobieren. Schläger und Bälle werden vom Golfclub zur Verfügung gestellt, die Kosten für den ganzen Kurs betragen 280 Franken. Unter der fachkundigen Leitung unserer erfahrenen Golflehrer werden in Kleingruppen alle Schläge geübt – vom Abschlag bis zum Putt. Erfolgserlebnisse, aber auch einige Lacher sind garantiert. Wer einen Schnupperkurs absolviert, wird zwar nicht zum Profi, aber die Gefahr ist gross – dies als Warnung –, dass sie oder er am Ende vom Golfvirus infiziert sein wird.

GOLFCLUB GSTAAD-SAANENLAND

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Freitagausgabe wurde erst am Samstag zugestellt

Infolge noch unbekannter Probleme bei der Produktion/dem Transport des «Anzeiger von Saanen» konnte die Freitagsausgabe leider erst am Samstag zugestellt werden. Wir bitten Abonnenten und Kunden in aller Form um Entschuldigung. Die Verlagsleitung/Frank Müller