banner
banner

«Découpage, A Labour of Love»

Fr, 25. Jun. 2021
Die Ausstellung im Tarmak 22 ehrt die Geschichte des Scherenschnitts. FOTO: MUSEE DU VIEUX PAYS-D’ENHAUT

Tarmak 22 freut sich, «Découpage, A Labour of Love», eine Ausstellung mit über 150 historischen Scherenschnitten von Schweizer Meistern des 19. und 20. Jahrhunderts, anzukündigen.

Die Ausstellung zeichnet die Ursprünge und die Entwicklung des Scherenschnitts als Hauptmotiv nach und ehrt die Geschichte des Handwerks. Dank einer grosszügigen Leihgabe des Musée du Vieux Pays-d’Enhaut können wir die Sammlung des Château de Rougemont zeigen, die Werke der drei Schweizer Meister Johann Jakob Hauswirth (1809–1871), Louis David Saugy (1871–1953) und Christian Schwizgebel (1914–1993) umfasst. Diese aussergewöhnlichen Werke werden neben denen einiger lokaler Künstler gezeigt, darunter Anne Rosat (geb. 1935), die als eine der anerkanntesten lebenden Papierschneiderinnen gilt.

«Découpage, A Labour of Love» wäre nicht möglich ohne das Engagement und die Unterstützung von Marcel Bach, dessen herausragende historische Sammlung im Rahmen der Ausstellung zu sehen ist. Ihm ist es zu verdanken, dass wir auch Hans-Jürgen Glatz einbeziehen konnten, der mit Werken aus der Galerie Hüsy beteiligt ist, sowie Hannes Moor vom Museum Saanen, der uns eine spezielle Selektion von Schopfer-Glocken zur Verfügung stellt. Es ist allen erwähnten Beteiligten zu verdanken, dass wir eine der bisher breitesten und grössten Scherenschnittausstellung in der Schweiz zusammenstellen konnten. (Inserat folgt)

TARMAK 22

Tarmak 22, Flugplatz Saanen, 1. Juli bis 1. Oktober 2021. Vernissage: 1. Juli, 18 bis 20 Uhr – feiern Sie mit uns bei einem Apéro.

 

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein paar Wermutstropfen …

Neben einer «allgemeinen Zufriedenheit» gebe es auch ein paar Wermutstropfen, erklärte Benz Hauswirth, Präsident der Zückerli-Wispile AG, an der Generalversammlung. Einer davon ist die geplante Einstellung des Skibusses.