banner
banner

Eine Medaille und eine Auszeichnung für die Getu-Riege Saanen-Gstaad

Di, 22. Jun. 2021
Turnerinnen K1 und 2: Melia, Selina, Linda, Anais und Ann-Sophie.

Am Samstag und Sonntag 19./20. Juni fand die Kantonalmeisterschaft im Geräteturnen in Brienz statt. Der erste Wettkampf nach langer Zeit coronabedingter Absagen.

Als kleine Gruppe reisten wir am Samstag (Kategorien 3 bis 6, Turnerinnen und ein Turner) wie auch am Sonntag (Kategorie 1 und 2) nach Brienz, um unsere gelernten Turnübungen zu zeigen und diese vor den Wertungsrichtern zu präsentieren.

Nach unserem Trainingswettkampf von Anfang Juni war es für alle der erste richtige Wettkampf nach fast zwei Jahren. Für einige der Jüngeren sogar der erste richtige Wettkampf überhaupt. Da wir trotz der Corona-Situation in den letzten Monaten trainieren konnten, war es für viele möglich, eine gute Übung zu zeigen und neu gelernte Elemente einzubauen.

Aus der Sicht einer Turnerin: «Für mich war es wieder einmal Zeit, an einem Wettkampf teilzunehmen und die Erfahrung machen zu dürfen, vor den Wertungsrichtern und den Turnerinnen von anderen Vereinen zu turnen. Da ich schon sehr lange keinen Wettkampf mehr erlebt habe, bekam man die Nervosität schon ein bisschen zu spüren. Es war auch gut zu sehen, dass die anderen Vereine nicht geschlafen und auch viel investiert und dazugelernt haben. Ich merkte dadurch auch, wofür ich trainieren gehe und konnte mir wieder neue Ziele setzen. Auch wenn mir nicht alles gelungen ist, war es gut, wieder einmal das Gelernte zu zeigen. Trotz des sehr gut organisierten Wettkampfes fehlte einem das Publikum und dessen Klatschen; hoffen wir, dass auch das in Zukunft wieder Teil davon wird.»

Zwei aus unserem Verein durften eine Medaille und eine Auszeichnung nach Hause nehmen. Die Bronzemedaille erturnte sich Diego Marti im K6 und eine Auszeichnung erhielt Chiara von Grünigen im K3 für ihre guten Leistungen. Für alle war es eine gute Erfahrung, wieder einmal nach langer Zeit an einem Wettkampf zu turnen und sich mit anderen Vereinen zu vergleichen. Ein Bravo an alle, die mitgemacht haben.

GETU-RIEGE SAANEN-GSTAAD, LEA BERCHTEN

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Anwohner wehren sich gegen die Deponie Trom

Die neue Deponie im Trom ist bewilligt. Voraussichtlich wird im kommenden September mit den Vorarbeiten begonnen. Trotzdem bleiben Unsicherheiten und Ängste bei einigen Anrainern bestehen.

BLANCA BURRI
Jean-François Liess wohnt im Badweidli. In der Nachbarschaft wurde die Deponie Trom bewilligt. Jean-François Liess ist Zweitwohnungsbesitzer und Sprecher von fünf Anrainern, die sich gegen die Deponie wehren. Sie können nicht verstehen, dass eine Deponie «mitten in …