banner
banner

Separate Trainingspiste am Wasserngrat für mehr Sicherheit

Fr, 03. Sep. 2021
Hans-Ruedi Steiner (rechts) setzt sich für die neue Piste ein. Verwaltungsratspräsident Philipp Gudin führte zügig durch die Versammlung, in 30 Minuten waren alle Traktanden abgehandelt. FOTO: BLANCA BURRI

An der GV der Wasserngrat 2000 AG informierte der Verwaltungsrat über die Ausbaupläne der Pisten am Wasserngrat. Früheste Inbetriebnahme einer separaten Trainings- und Rennpiste ist im Winter 2022/23 geplant.

BLANCA BURRI
Der Wasserngrat ist durch seine nordwestliche Ausrichtung bekanntlich schneesicher und das Gefälle für alpine Disziplinen ideal. Deshalb sind die Pisten für Trainings bei den Skiclubs aus der weiteren und näheren Umgebung beliebt. Diverse Rennen des Eagle Clubs, des Instituts Le Rosey (The Alpina Cup), von Skiclubs (Leki-Cup) und Unternehmen (Firmenskirennen) werden ebenfalls am Wasserngrat durchgeführt. «Wir möchten den Trainings- und Rennbetrieb vom Publikumsbetrieb trennen», sagte Verwaltungsrat Hans-Ruedi Steiner an der Versammlung im Hotel Arc-en-ciel. Um die Sicherheit aller Skisportler zu erhöhen, plant die Wasserngrat 2000 AG deshalb eine technisch beschneite Trainings- und Rennpiste rechts neben der roten Piste Nr. 56.

Überbauungsordnung kommt an die Gemeindeversammlung
Für eine separate Trainingspiste muss die Überbauungsordnung angepasst werden. Hierzu fand am 9. September eine Begehung mit den Landeigentümern und den Vertretern der zuständigen Ämter statt. Alle hätten positiv auf das Vorhaben reagiert, sagt Hans-Ruedi Steiner. Er hofft, dass die Überbauungsordnung im Frühjahr 2022 vor die Gemeindeversammlung kommt. Wenn alles nach Plan verläuft, beginnen die Forstarbeiten und die Ausnivellierung des Terrains im Herbst 2022. Im Winter 2022/2023 könnte die Trainingspiste in Betrieb genommen werden.

Synergien mit Ski Future Saanenland nutzen
An der Huble besteht bereits eine homologierte Trainings- und Rennpiste. Zudem soll die Huble zu einem Skisportzentrum umgebaut werden. Angebote für Skisprung, Langlauf, Alpine und Freestyle sind geplant. «Das Angebot am Wasserngrat ergänzt das Angebot an der Huble», betont Hans-Ruedi Steiner. Erste Gespräche für die Nutzung von Synergien mit Ski Future Saanenland hätten stattgefunden. Steiner hält fest: «Die Absicht der Trainingspiste am Wasserngrat ist die Erhöhung der Sicherheit, nicht primär die Erhöhung der Frequenzen.»

Unbestrittene Traktanden
Zwar hat die Wasserngrat 2020 AG im Jahr 2019/20 wegen der regenreichen Winterwochenenden und der Pandemie 12 Prozent weniger Umsatz gemacht. Aber durch die strikte Kostenkontrolle sei der Minderumsatz zu verkraften, sagte Verwaltungsratspräsident Philipp Gudin. Abschreibungen in der Höhe von 389’104 Franken konnten getätigt werden. Der Gewinn von 77’017 Franken wird den gesetzlichen Reserven und der neuen Rechnung zugewiesen.

Oliver Waser, Präsident von Gstaad Saanenland Tourismus, überbrachte witzige Grussworte. Er sagte, er sei passionierter Tiefschneefahrer und geniesse nach Schneefall das Freeriden am Wasserngrat. Leider würden die Pisten jeweils viel zu früh präpariert. «Ein Kompliment also an die Pistenbullyfahrer, die zeitnah optimale Pisten für Skifahrer präparieren», so Waser. Auch von anderen Aktionären gab es Komplimente für die Top-Pisten und für die Kontinuität, die durch langjährige Mitarbeitende garantiert würden.

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der beste Käse kommt von hier

Gery und Peter Ryter aus Saanen gewinnen an der 22. Berner Alpkäsemeisterschaft von CasAlp, Sortenorganisation Berner Alp- und Hobelkäse AOP, zweimal Gold. Dies ist nach 2019 bereits der zweite Doppelsieg für das Saanenland.

KEREM S. MAURER
Die 22. Berner Alpkäsemeisterschaft fand am letzten Sonntag aus bekannten Gründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Simmental Arena in Zweisimmen statt. Rund 60 Alpschaften legten der Fachjury insgesamt 121 Alpkäse…