banner
banner

Wiederholungskurs des Lufttransportkommandos 1

Fr, 08. Okt. 2021

Das in Payerne VD beheimatete Lufttransportkommando 1 wird seinen jährlichen Wiederholungskurs vom 11. bis 29. Oktober 2021 durchführen. Die Einsätze werden dieses Jahr hauptsächlich ab dem Aussenstandort in St. Stephan geführt, was zu mehr Verkehrsaufkommen führt.

Der diesjährige Wiederholungskurs Lufttransportkommando 1 wird ab kommenden Montag, 11. Oktober bis zum 29. Oktober durchgeführt. Der Kadervorkurs findet vom 6. bis zum 8. Oktober statt. Die Truppe wird zu Ausbildungszwecken in Payerne und St. Stephan einrücken und anschliessend ab dem Aussenstandort im Berner Oberland die Helikoptereinsätze der Luftwaffe sicherstellen. Bei ausserordentlichen Lagen sei es möglich, dass Militärhubschrauber und Flugzeuge nicht mehr ab ihrem Basisstandort operieren könnten, sondern ab einem oder mehreren Aussenstandorten eingesetzt werden müssten. Dies gelte es, entsprechend zu üben, schreiben die Verantwortlichen in einer Medienmitteilung.

Das LT-Geschwader 1, bestehend aus der Staffel 1 und der Staffel 5, wird die Helikopter des Typs Super Puma, Cougar und EC635 einsetzen. Bestandteil des WK in der Woche 42 wird auch eine Dezentralisierungsübung mit F/A- 18-Kampfjets sein. «Nachtflüge werden auf das nötige Minimum reduziert und die An- und Abflugrouten sind so gewählt, dass bewohnte, beziehungsweise touristisch genutzte Gebiete im Rahmen des Möglichen nicht überflogen werden», heisst es in der Mitteilung.

Erhöhtes Verkehrsaufkommen
Die Operationen werden am Boden von der Lufttransportabteilung 1 unterstützt, der Schutz durch die LT-Sicherungskompanie gewährleistet. «Dementsprechend ist mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen im Raum Zweisimmen–Lenk zu rechnen. Bei der Landung und beim Start könnten aus Sicherheitsgründen kurzfristige Wegeinschränkungen rund um das Flugplatzareal auftreten. Während der Dezentralisierungsübung mit F/A- 18-Kampfjets werden der Fuss- und Radweg Zweisimmen–Lenk sowie die Flugplatzstrasse gesperrt und der Verkehr über die Kantonsstrasse umgeleitet werden. Zuschauer sind gebeten, die signalisierten Parkplätze zu benützen.

PD/ANITA MOSER

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nirgends

Die Impfverweigerer stellen sich als benachteiligte Personen dar, die auf so vieles verzichten müssen. Gerne verwenden sie Kinder als Opfer und nutzen diese als Werkzeuge. Kehren wir die Sache mal um. Folgende Situation ist gut vorstellbar. «Mami, warum haben die Forscher noch keine Impfung gegen dieses böse Virus erfunden?» «Ach, weisst du, Kevin, den Forschern geht es nur darum, mit ihren Mitteln viel Geld zu verdienen, alles andere ist ihnen gleich. Darum müssen…