banner
banner

Die Saanengeiss – auch im grösseren Stil wirtschaftlich

Di, 23. Nov. 2021

Im letzten Artikel über die Saanengeiss wurde beschrieben, aus welchen Gründen die Ziegen im Saanenland traditionell in Kleingruppen gehalten wurden (AvS, 27. August 2021). Dies ist auch heutzutage oft noch der Fall, aber nicht immer, und im Ausland sowieso nicht. Ich habe mich auf den Weg gemacht – in Saanen physisch und in Deutschland virtuell –, um auf zwei grösseren Ziegenhöfen den Alltag, ihre Produkte und Herausforderungen unter die Lupe zu nehmen.

MARTIN GURTNER-DUPERREX
An einem sonnigen Spätsommernachmittag mache ich mich zusammen mit Christian und Andrea Schopfer sowie ihren zwei Teenies auf den Weg, um ihrer Saanenziegenherde – frisch zurück von der Alp – oben am Waldrand einen Besuch abzustatten.

Mit 56 Geissen führen Schopfers seit sechs Jahren einen grösseren Ziegenhof auf…

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ruth Oehrli-Pekoll ist die erste Gemeindepräsidentin

Lauenen hat am Samstag Zeichen gesetzt: Die Gemeinde hat ab 2022 mit Ruth Oehrli-Pekoll die erste Gemeinde(rats)präsidentin im Saanenland. Und sie hat als erste Gemeinde die Konsultativabstimmung zum Detailprojekt «Gesundheit Simme Saanen» mit einem Spital in Zweisimmen bejaht und höhere Beiträge f…