banner
banner

Ehrungen an der Delegiertenversammlung der Chorvereinigung Berner Oberland

Fr, 05. Nov. 2021
Drei der Geehrten aus dem Saanenland (v.l.): Lisi von Siebenthal, Ernst Würsten und Ruth Aellen. FOTO: ZVG

Am Samstag, 23. Oktober fand in Thun die jährliche Delegiertenversammlung der CVBO statt. Letztes Jahr wurde alles brieflich verhandelt, in diesem Jahr hat man es in kleinem Rahmen mit Anwesenheit und Zertifikat wieder gewagt.

Das Bedürfnis nach gedanklichem Austausch und gemeinsamem Singen war spürbar vorhanden. Der Männerchor Thun hat das Ganze gesanglich umrahmt und beim anschliessenden Imbiss wurde gemeinsam gesungen, es war sehr gemütlich und hat gutgetan.

Langjährige aktive Sänger und Sängerinnen werden jeweils an den Sängertagen in festlichem Rahmen geehrt und erhalten ein «Bröscheli» zum Anstecken. Für 30 Jahre ein blaues vom CVBO, für 35 Jahre ein rotes vom Berner Kantonalverband und für 40 Jahre ein goldenes plus Singzertifikat vom Schweizerischen Verband. Da jedoch keine Sängertage abgehalten werden konnten und man die Ehrungen nicht länger aufschieben wollte, wurden sie an der Versammlung durchgeführt. Es wurden erfreulich viele Namen aufgezählt aus etlichen Oberländer Chören, wobei viele nicht anwesend waren.

Sechs Personen aus dem Saanenland wurden auch geehrt. Vier Damen aus dem Frauenchor Gstaad-Saanen und zwei Herren des Männerchors «Echo vom Olden»: Ruth Aellen, Saanen, für 30 Jahre, Lisi von Siebenthal, Saanen, Elisabeth Eschler, Gstaad, und Hanni Hauswirth, Gstaad, für jeweils 35 Jahre; die beiden Männer Peter Kuntze, Gstaad, und Ernst Würsten, Gstaad, ebenfalls für 35 Jahre. Herzliche Gratulation. Wir hoffen, dass wir bald wieder einen regen Singbetrieb aufnehmen dürfen.

RUTH AELLEN

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ruth Oehrli-Pekoll ist die erste Gemeindepräsidentin

Lauenen hat am Samstag Zeichen gesetzt: Die Gemeinde hat ab 2022 mit Ruth Oehrli-Pekoll die erste Gemeinde(rats)präsidentin im Saanenland. Und sie hat als erste Gemeinde die Konsultativabstimmung zum Detailprojekt «Gesundheit Simme Saanen» mit einem Spital in Zweisimmen bejaht und höhere Beiträge f…