banner
banner

Sue Piller diesen Winter nicht im Rennen

Fr, 12. Nov. 2021

Die Skirennfahrerin Sue Piller aus Gsteig muss diese Saison verletzungsbedingt pausieren.

Ihre Aussichten waren vielversprechend. In der vergangenen Saison ist Sue Piller sukzessive in die vordersten Ränge gefahren. Sie beendete den Winter mit einem phänomenalen Schweizermeistertitel U16 im Riesenslalom.

Trainingssturz und Saison-Aus
Ihre Trainingszeiten am Swiss Ski Speed Camp Anfang Oktober in Saas-Fee waren vielversprechend. Sie war in der Kategorie U19 vorne mit dabei, fuhr Tagesbestzeit im Super-G-Training.

Am Tag darauf stürzte sie beim Abfahrtstraining schwer. Die Diagnose lautete: Kreuzbandriss, Innenbandanriss und ein angerissener Meniskus. Die Saison fand ein jähes Ende, noch bevor sie richtig angefangen hatte.

Inzwischen wurden die Verletzungen operativ behandelt und Sue ist motiviert und mit viel Disziplin in ihr Rehabilitationsprogramm gestartet. Auch wenn die Enttäuschung über die verpasste Saison zunächst gross war, konnte sich die junge Athletin schnell auf ihre hoffentlich baldige Rückkehr fokussieren. «Ich sehe es als Herausforderung», ordnete Sue Piller ihre Verletzung kurz nach der Diagnose ein.

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ruth Oehrli-Pekoll ist die erste Gemeindepräsidentin

Lauenen hat am Samstag Zeichen gesetzt: Die Gemeinde hat ab 2022 mit Ruth Oehrli-Pekoll die erste Gemeinde(rats)präsidentin im Saanenland. Und sie hat als erste Gemeinde die Konsultativabstimmung zum Detailprojekt «Gesundheit Simme Saanen» mit einem Spital in Zweisimmen bejaht und höhere Beiträge f…