banner
banner
banner
banner
banner

Bahnhof Boltigen wird für 16,5 Millionen Franken saniert

Fr, 01. Mär. 2019
So soll der neue Bahnhof Boltigen daherkommen. FOTO: ZVG

Simmental
Fadri Beeli aus Sagogn (GR) heisst der neue Förster des Forstreviers Zweisimmen–Lauenen. Er löst den bisherigen Förster Daniel Schneider ab. – Bauprojekte ausserhalb der Bauzone lösten im Regierungsrat eine Kontroverse aus. Grossrat Knutti organisiert auf Wunsch eine Besichtigung an Ort und Stelle im Simmental. Regierungsrätin Evi Allemann und Regierungsstatthalterin Ariane Notaris sehen sich die betroffenen Bauprojekte zusammen mit zahlreichen Grossrätinnen und Grossräten vor Ort an. – Die 1. Mannschaft des EHC Lenk-Zweisimmen verabschiedet sich mit lauter Siegen aus der 4. Liga. – Das Simmental darf stolz auf seine erfolgreichen Speed-Spezialisten sein: Lars Rösti aus St. Stephan gewinnt den Junioren-Weltmeistertitel in der Abfahrt und die Lenkerin Joana Hählen wird Zweite in der samstäglichen Abfahrt in Crans-Montana. Doch aufgrund der fehlerhaften Zeitmessung hat die FIS drei Tage danach erneut Änderungen im Schlussklassement bekanntgegeben. Joana Hählen rutscht auf Rang vier ab. – GV des SAC Sektion Wildhorn: Ähnlich der letzten Seillänge vor dem ersehnten Gipfel tritt eine beachtliche Zahl von Wildhorn-Frauen und -Mannen erwartungsvoll zur jährlichen Hauptversammlung im Hotel Simmental, Boltigen, zusammen. Es ist die 99. Versammlung in der Vereinsgeschichte.

Lenk
An der Hauptversammlung des Landfrauenvereins Lenk feiert dieser sein 50-jähriges Bestehen mit einem Raclette-Abend sowie einem öffentlichen Unterhaltungsabend. – 41. Schlittenhunderennen an der Lenk: Über 360 Hunde rennen im Föhnwind gegen die Zeit. – Am «Lenk unplugged» ist alles echt, die Musik, die Stimmung, das Wetter und die Organisation. 300 Gäste besuchen den Open-Air-Event beim Nordic Zentrum und erleben ein echtes Highlight.– Wenn der weltbeste Gleitschirmpilot Christian Maurer zu Vorträgen einlädt, ist klar: Es wird kurzweilig und spannend. So in der Mehrzweckhalle bei «Faszination Fliegen 1:1 erleben». – Die Schneesportlehrer der Schweizer Ski- und Snowboardschule Lenk stellen an ihren mehrmaligen Shows ihr Können unter Beweis. Die 45-minütigen Shows waren vollgepackt mit erstklassigen Stunts und perfekt gefahrenen Formationen. – Das gelungene Theater der «Lengger Spil Lüt»: «Hallo e Hippie» – eine gelungene Mischung aus Humor und nachdenklichen Passagen.

St. Stephan
Seit über zehn Jahren trifft sich jeweils eine stattliche Anzahl Mitglieder des Handwerker- und Gewerbevereins St. Stephan zum traditionellen vereinsinternen Plausch-Curlingturnier auf der Lenker Kunsteisbahn. – In stürmischer Winternacht geben die Jodlergruppe Simmenfall und die Musikgesellschaften Lenk und St. Stephan in der vollbesetzten Kirche einen bunten Konzertabend. – Mit dem Jodlerklub «Flüehblüemli», Därstetten, dem Jodlerchörli «De Bärge nah» sowie der Kapelle Dubach-Haldi-Kernen-Teuscher führt der Jodlerklub Lenk in der Mehrzweckhalle des Wildstrubeldorfes Lenk einen urchigen Jodlerabend durch. – Generationswechsel im Wallbachbad: Seit diesem Jahr leiten zwei Frauen das Hallenbad. Chantal Herrmann ist die Chefin Badebetrieb und Manuela Radon ist Bistroleiterin.

Zweisimmen
An der Hauptversammlung des Turnvereins werden zwei Mitglieder für 70 und 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. – Der Jodlerklub «Bärgrose» erfreut die Besucher ihres Jahreskonzertes zusätzlich mit einem toll gespielten Theater. – Die farbenfrohen Bilder von Jean-Pierre Brand aus Schönried sind in der Galerie Art Bistro zu bewundern. – 25 Blankenburgerinnen und Blankenburger treffen sich im Püürt-Huus, um sich über dessen Zukunft auszutauschen sowie Inputs zu liefern und um derzeit die weitere Entwicklung der Liegenschaft zu planen. – Das Konzert und Theater «E ganz mysteriösi Aglägeheit» des Jodlerklubs Rinderberg-Oeschseite gefällt den vielen Besuchern an den drei Vorstellungen. – Sommerfest Zweisimmen: Manuela Radon blickt auf 21 Jahre Sommerfest zurück und Pia Feuz vom Gewerbeverein ist daran, ein neues OK zusammenzustellen.

Boltigen
Bis im Jahr 2022 soll der in die Jahre gekommene Bahnhof Boltigen für 16,5 Millionen Franken komplett saniert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Die BLS orientiert gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung an einer öffentlichen Veranstaltung im Hotel Simmental über das geplante Projekt. – Laut dem aufgehobenen Entscheid des bernischen Verwaltungsgerichts muss die Neuverpachtung des gemeindeeigenen Heimwesens Sommerau durch die Gemeinde nochmals zurück auf Spielfeld 1. – Die Schulen Boltigen gehen erstmals fremd: «Ein goldigs Sünneli …» beschert den Schulkindern einen traumhaften Skitag am Betelberg Lenk. – Der Hill-Bully-Hockey-Cup und das 3h-Rennen sind die beiden gelungenen kombinierten Sportanlässe, welche die Skischule auf dem Jaunpass durchführt.

Oberwil
Der neue Gemeindeverwalter Nils Fiechter polarisiert: Der «Blick» berichtet in einem Artikel über seine angebliche Rassendiskriminierung. Der Verein Roma und Sinti reichte wegen einem Plakat Klage gegen ihn ein. Erstinstanzlich wurde darauf eine bedingte Geldstrafe ausgesprochen.

Erlenbach
Die beiden Kirchgemeinden Erlenbach und Diemtigen feiern erstmals einen gemeinsamen Kirchensonntag. – Am Sonntag, 17. Februar konnte gegen 14 Uhr am Stockhorn ein beeindruckender Lawinenabgang aus nächster Nähe beobachtet werden.

Diemtigen
Am Meniggrat bei Zwischenflüh kann von den Rettungskräften ein Mann nur noch tot aus einer Lawine geborgen werden. – Über 150 Familien messen sich bei wildem Schneetreiben am 25. Famigros-Ski-Day am Wiriehorn. – Bestgelaunte Teilnehmer bei strahlendem Wetter beim Skitourenlauf «RaufliRetour» auf der Diemtigtaler Grimmialp. – Zum 11. Mal können Gäste aus nah und fern auf der Senggiweide rund ums wärmende Winterfeuer bei Lab und Trank ein gemütliches Beisammensein geniessen.

Wimmis
Ein fast familiärer, gut besuchter Unterhaltungsabend organisiert der Jodlerklub Wimmis in der Wimmiser Aula Chrümig. Mit dabei die Jodlerinnengruppe «Engelhooren», Haslital, und die Musikgruppe «Arisgruess Örgeler», Meiringen. – Unter dem Titel «Üses Turn(er)fest» findet in der Wimmiser Turnhalle Chrümig eine gross inszenierte Turnvorstellung und die Fahnenweihe der Jugendriege des seit 1884 bestehenden Turnvereins Wimmis statt.

REDAKTION «SIMMENTAL-ZEITUNG»

Category: 

Kommentare

gseht blöd uus

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses