banner
banner

Ueli Maurer ist Bundespräsident

| Do, 06. Dez. 2012
bundespräsident Ueli Maurer

Bescheidenes Wahlresultat: Bundesrat Ueli Maurer (SVP) wurde von der Vereinigten Bundesversammlung mit 148 Stimmen zum neuen Bundespräsidenten der Schweiz gewählt.

Bescheidenes Wahlresultat: Bundesrat Ueli Maurer (SVP) wurde von der Vereinigten Bundesversammlung mit 148 Stimmen zum neuen Bundespräsidenten der Schweiz gewählt.

Neuer Vize-Präsident wird Bundesrat Didier Burkhalter (FDP), er erhielt 205 Stimmen. Bei Maurers Wahl waren von 237 eingegangenen Wahlzetteln nur deren 202 gültig. Lediglich 148 der Parlamentarier/innen und Parlamentarier wählten Ueli Maurer zum Bundespräsidenten fürs Jahr 2013. Dies ist ein relativ bescheidenes Wahlresultat, in den letzten Jahren schnitt nur Bundesrätin Micheline Calmy-Rey schlechter ab (in den Jahren 2006 und 2010).

Category: 

Kommentare

Sehr geehrter Herr Maurer ich finde Ihr Auftreten einfach genial und unterstütze Sie voll und ganz. Ein Bundesrat der studiert und sich nicht einschüchtern lässt von den Medien. Hut ab und weiter so. Beste Grüsse Beatrice Vogel
Sehr geehrter Herr Bundesrat Maurer Ich bitte Sie ganz höflich um ein Gespräch Mit freundlichen Grüssen Marlis Marbot

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nirgends

Die Impfverweigerer stellen sich als benachteiligte Personen dar, die auf so vieles verzichten müssen. Gerne verwenden sie Kinder als Opfer und nutzen diese als Werkzeuge. Kehren wir die Sache mal um. Folgende Situation ist gut vorstellbar. «Mami, warum haben die Forscher noch keine Impfung gegen dieses böse Virus erfunden?» «Ach, weisst du, Kevin, den Forschern geht es nur darum, mit ihren Mitteln viel Geld zu verdienen, alles andere ist ihnen gleich. Darum müssen…